Herzliche Glückwünsche zur Erstkommunion

Freitag, 17.April 2015
60. Jahrgang
Freitag, 17.April 2015
Nummer 16
Herzliche Glückwünsche zur Erstkommunion
Am Sonntag, den 19. April 2015 feiern
Barilleau, Noa
Greminger, Niko
Junker, Maren
Keßler, Jona
Killius, Hannah
Lay, Susanna
Kranz, Leon
Leutner, Malin
Ruck, Silas
Seiler, Nicola
Singler, Mara
Sornik, Lia
Suhm, Noah
gemeinsam ihre Erstkommunion.
Den Erstkommunionkindern und ihren Eltern wünsche ich einen schönen und eindrucksvollen
Festtag voller Freude im Kreise der Verwandten und Freunde.
Jürgen Schäfer
Bürgermeister
Herausgeber:
Gemeindeverwaltung Berghaupten
Rathausplatz 2, 77791 Berghaupten
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Bürgermeister Jürgen Schäfer
Telefon 07803/9677- 0 · Fax 07803/9677-10
[email protected], www.berghaupten.de
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
Nachmittags:
Montag
Mittwoch
Freitag
oder nach Vereinbarung
8.00 bis 12.00 Uhr
14.00 bis 16.00 Uhr
17.00 bis 20.00 Uhr
14.00 bis 15.30 Uhr
2
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Woche 16
Auch das Grundbuchamt Berghaupten ist nun Geschichte
Am vergangenen Montag wurden im Rathaus die gut 1000 Grundbücher mit den jeweils
zugehörigen Grundakten und weiteren Unterlagen, sorgsam verpackt in rund 60
Umzugskartons auf drei Euro-Paletten, per LKW geholt und ins zentrale Grundbuchamt nach
Achern bzw. ins Zentralarchiv nach Kornwestheim transportiert.
Mit der Auflösung des Grundbuchamtes Berghaupten ist der Amtsgerichtsbezirk
Gengenbach als erster Bezirk jetzt „grundbuchfrei“, d.h. alle kommunalen Grundbuchämter
des Bezirks (Zell a.H., Biberach, Nordrach, Gengenbach und Oberharmersbach und nun
auch Berghaupten) wurden im Rahmen der Grundbuchreform inzwischen aufgehoben und
ins zentrale Grundbuchamt im 40 km entfernten Achern überführt. Die bis zur Reform
existierenden
672
Grundbuchämter
werden
sukzessive
aufgelöst
und
als
Grundbuchabteilungen in 11 Amtsgerichte eingegliedert. Hierbei ist vorgesehen, die 341
kommunalen Grundbuchämter im badischen Rechtsgebiet bis Ende 2017 in die künftigen
Grundbuchabteilungen der Amtsgerichte Achern (ab sofort zuständig für die o.g.
Kommunen), Emmendingen, Maulbronn, Tauberbischhofsheim und Villingen-Schwenningen
einzugliedern.
Der letzte Grundbuchtag in Berghaupten, bei dem Notar Dr. Thomas Vogt vom Notariat
Gengenbach letztmals die von Ratschreiber Ralf Hertle vorbereiteten Eintragungen in den
Grundbüchern in Berghaupten mit seiner Unterschrift vollzog, war bereits am 31.03.2015.
Eine Woche später, am 07.04.2015 um 12.00 Uhr schloss das Grundbuchamt Berghaupten
dann endgültig seine Pforten. Im Anschluss daran wurden die gesamten Akten für den
Abtransport vorbereitet und in Kartons verpackt. Mit der Aufhebung am 13.04.2015 ging eine
gut 115 jährige Ära zu Ende, die mit dem Inkrafttreten des Bürgerlichen Gesetzbuches als
Geburtsstunde des Grundbuchs heutiger Form im Jahr 1900 begann.
Neben dem automatisierten Abrufverfahren für eigene Verwaltungszwecke (z.B.
Baulandumlegungsverfahren) wird im Rathaus Berghaupten nach der Auflösung im
Gegensatz zu Gengenbach eine sog. Grundbucheinsichtsstelle eingerichtet, um den Bürgern
auch zukünftig Einsicht in das elektronische Grundbuch zu gewähren und Ausdrucke (z.B.
für Termine bei Notaren oder Banken) daraus zu erteilen. Der gesicherte Zugriff auf die
Grundbücher erfolgt über das Internet. Bis diese Möglichkeit der Einsichtnahme vor Ort zur
Verfügung steht, kann es allerdings einige Monate dauern, denn zuerst müssen die
Grundbücher und deren Inhalt digitalisiert werden.
Da auch die Bestellung zum Ratschreiber weiter besteht, können die Bürgerinnen und
Bürger auch nach Auflösung des kommunalen Grundbuchamtes Unterschriften z.B. auf
Grundschuldbestellungsurkunden öffentlich beglaubigen lassen. Dadurch bleibt für
Berghaupten trotz des Wegfalls des Grundbuchamtes ein Rest an Bürgernähe und
Serviceangebot erhalten.
Bitte wenden Sie sich zukünftig in Fragen des Grundbuchvollzugs (Eintragungen,
Löschungen, Abtretungen etc.) an das nun für Berghaupten zuständige:
Amtsgericht Achern
-GrundbuchamtRathausplatz 4, 77855 Achern
Telefon: 07841 / 6733-402 (Infothek)
Fax: 07841 / 6733-465
E-Mail: [email protected]
Woche 16
Berghaupten aktuell
Amtliche Bekanntmachungen
Freitag, 17.April 2015
3
4
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Rathaus Aktuell
Straßensperrung anlässlich des Krämermarktes
am Sonntag, 26. April 2015
Gemäß §§ 44 Abs. 1 und 45 Abs. 1 und 5 der Straßenverkehrsordnung vom 06.03.2013 in der derzeit gültigen Fassung werden der Rathausplatz, die Lindenstraße im Bereich zwischen
dem Anwesen Lindenstraße 11 und dem Rathausplatz, die
Dorfstraße im Bereich der Anwesen Haus Nr. 1 – 14 sowie die
Bellenwaldstraße im Bereich der Anwesen Haus Nr. 1 bis 3 zur
Abhaltung des Krämermarktes anläßlich des Patroziniumsfestes der kath. Pfarrgemeinde St. Georg für Fahrzeuge aller Art
ganztägig gesperrt.
Aufgrund der Straßensperrungen können die Bushaltestellen
an der Kirche und in der Talstraße an diesem Tag nicht angefahren werden.
Die Anwohner werden gebeten, in den gesperrten Straßenbereichen keine Kraftfahrzeuge abzustellen, da am Sonntagmorgen bereits gegen 6.00 Uhr die Einteilung der Marktstände für
den Krämermarkt vorgenommen wird. Die Straßensperrung
wird am Sonntagabend gegen 19.00 Uhr wieder aufgehoben.
Sollten Sie als Anwohner von einem der Marktbeschicker für
die Dauer des Marktes bzgl. eines Stromanschlusses gefragt
werden, erbitten wir Ihre Unterstützung. Eine entsprechende
Strompauschale hierfür zu erheben liegt in ihrem persönlichen
Ermessen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.
Bürgermeisteramt
Urlaubszeit – Reisezeit
Vergessen Sie bei all Ihren Urlaubsvorbereitungen
bitte nicht, die Ausweise, Reisepässe bzw. Kinderreisepässe auf Ihre Gültigkeit zu überprüfen!
Bitte berücksichtigen Sie, dass Personalausweise
und Reisepässe nicht verlängert werden können.
Verlängerungen von Kinderreisepässen sind nur vor Ablauf der
Gültigkeitsdauer zulässig.
Beantragen Sie rechtzeitig einen neuen Ausweis, Reisepass
oder Kinderreisepass. Momentan beträgt die Bearbeitungsdauer der Bundesdruckerei in Berlin ca. 3 Wochen.
Kinderreisepässe und vorläufige Dokumente werden direkt
von uns ausgestellt.
Für alle Dokumente wird ein biometrisches Passbild benötigt!
Das Passgesetz bestimmt, dass Deutsche, die über eine Auslandsgrenze aus- oder einreisen, unabhängig vom Alter, verpflichtet sind, ein gültiges Ausweisdokument mitzuführen.
Die Kindereinträge im Pass der Eltern haben seit dem
25.06.2012 ihre Gültigkeit verloren und berechtigten Kinder
nicht mehr zum Grenzübertritt.
Woche 16
Für die Eltern als Passinhaber bleibt das Dokument bist zu
seinem Ablauf weiterhin gültig. Die Streichung des Kindereintrages ist nicht erforderlich.
Unsere Öffnungszeiten:
Montag – Freitag
08.00 – 12.00 Uhr
Montag
14.00 – 16.00 Uhr
Mittwoch
17.00 – 20.00 Uhr
Freitag
14.00 – 15.30 Uhr
Ansprechpartner für Fragen und weitere Informationen:
Jessica Dürrholder, Zimmer 3, Tel.: 07803/9677 -30
- Damit der Urlaub nicht zu Ende ist, bevor er überhaupt begonnen hat –
Aus dem Gemeinderat
Sitzung des Gemeinderat
Die nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderates Berghaupten findet am Montag, den 20. April 2015, um 19.30 Uhr im
Bürgersaal, Altes Schulhaus statt.
Hierzu sind die Einwohner herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Fragen der Einwohner zu Gemeindeangelegenheiten
2. Stellungnahme zu Bauanträgen
a) Um- und Erweiterungsbau des SVB Clubhauses auf
Flst-Nr. 547/6, Bellenwaldstraße 32
b) Erweiterung der Streuguthalle auf Flst-Nr. 893 und 894,
Lindenstraße 56
c) Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung, Garage und Carport auf Flst-Nr. 537/1, Bellenwaldstr. 24 a
3. Bebauungsplanverfahren „Ortsrand Ost“
hier: Behandlung der Stellungnahmen aus der Offenlage
nach § 3 Abs. 2 und 3 BauGB
4. Beschluss der Satzung über eine Veränderungssperre
nach § 14 BauGB für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes „Ortsrand Ost“
5. Auftragsvergaben zu Sanierung der Schlosswaldhalle
a) Fensterarbeiten Kunststofffenster
b) Metallbauarbeiten Aluminiumfensterfassade
c) Sonnenschutz
d) Stahltreppen
e) Vollwärmeschutz
f) Bodenbelag und Heizungsarbeiten
6. Neugestaltung der Minigolfanlage
hier: Beratung über die Vorschläge aus dem Bürgergesprächskreis
7. Erlass einer Allgemeinverfügung zur Offenhaltung von Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen aus Anlass der Gewerbeausstellung am 28. Juni 2015
Ihr Ansprechpartner für private Anzeigen:
Für gewerbliche Anzeigen und Beilagen:
ANB-Reiff Verlag, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
Telefon: 07 81 / 5 04-14 55, Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: [email protected]
Frau Monika Kugler
Herr Richard Geiler
Telefon: 0 7 81 / 5 04-14 54
01 72 / 6 29 51 44
Telefax: 07 81 / 5 04-14 69
E-Mail: [email protected]
Zustellprobleme und Aboservice:
08 00 / 5 13 13 13 (kostenlos), [email protected]
Anzeigenschluss: Dienstag, 17.00 Uhr
Woche 16
Berghaupten aktuell
8. Zweckverband Gewerbepark Vorderes Kinzigtal
hier: Zustimmung zum vorläufigen Jahresabschluss für
das Wirtschaftsjahr 2014
9. Mitteilungen der Verwaltung
10. Bekanntgabe der in nichtöffentlicher Sitzung am 24. März
2015 gefassten Beschlüsse.
Jürgen Schäfer, Bürgermeister
Beteiligung der Jugend an der Kommunalpolitik
Liebe Jugendliche,
Ich lade Sie herzlich zum Informationsgespräch zur nachfolgenden Gemeinderatssitzung am Montag, den 20. April 2015
um 16.00 Uhr in den Besprechungsraum (Zimmer 1) im Rathaus ein und freue mich über Ihr Interesse.
Ihr Jürgen Schäfer, Bürgermeister
Müllabfuhr
Donnerstag, 23. April 2015
Sperrmüll
Sperrige Abfälle aus Haushaltungen. Keine Abfälle aus Gebäuderenovierungen.
Keine elektrischen und elektronischen Geräte!
Freitag, 17.April 2015
Jobbörse der Stadt Gengenbach
In unserer Jobbörse haben Betriebe, Firmen und Privatpersonen die Möglichkeit, kostenfrei Stellenangebote aus unserer
Region auszuschreiben. Sollten Sie an einer Stellenausschreibung Interesse haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (Redaktionsschluss: dienstags um 15 Uhr). Wir stehen
Ihnen auch gerne für Rückfragen zur Verfügung.
BürgerService der Stadt Gengenbach, Hauptstraße 17 („Altes
Kaufhaus“), Zimmer 3, Telefon: 07803/ 930 116, E-Mail:
[email protected]
Die aktuellen Stellenangebote:
I. Altenpflegehelfer/-in, Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/-in oder Arzthelferin
zur Verstärkung unseres Teams gesucht. Vollzeit, Teilzeit oder
auf 450 EUR-Basis
Nähere Informationen: Sozialstation Kinzigtal, 07803/934793
oder per E-Mail: [email protected]
II. Hausmeister
für Haus und Garten auf 450 EUR-Basis gesucht. Seniorenresidenz Kinzigtal, Auf dem Abtsberg 6, 77723 Gengenbach,
Telefon: 07803/93470
III. Küchen-, Theken- und Serviceaushilfen gesucht
Interessierte melden sich unter Telefon: 07803/ 1469 (Waldgaststätte Ponyhof)
Bürger Aktiv
PC-Treff Berghaupten:
Am Freitag, den 17.04.15 19:00 Uhr findet in der neuen Schule (Seiteneingang) der nächste PC-Treff statt.
Thema des Abends:
„Was gibt es Neues rund um den PC?“
ca. 30 - 45 Minuten. Anschliessend wollen wir versuchen die
daraus resultierenden Fragen zu beantworten oder gegebenenfalls direkt am PC zu bearbeiten.
18. April 2015
Peter Adolf Paul Martin
77 Jahre
Im Weiteren besteht auch die Möglichkeit bei Problemen am
eigenen Computer diesen mitzubringen, wir werden dann versuchen ihnen zu helfen. Maus und Tastatur bitte dazu mitbringen, Bildschirme stehen zur Verfügung.
18. April 2015
Bernd Otto Lipp
72 Jahre
20. April 2015
Nazife Erdem
77 Jahre
20. April 2015
Irmgard Cäcilia Plescher
71 Jahre
Für Fragen und Anregungen nutzen Sie bitte unsere eMail
Adresse: [email protected]
Schauen Sie mal ins Internet,
besuchen Sie unsere Homepage!
www.pc-treffberghaupten.de
Ihr PC-Treff Team
Martin Kälble, Johannes Bergmann, Kurt Huber und Frank
Messelberger
5
6
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Woche 16
Sozialstation Kinzigtal
Bereitschaftsdienste
Ärzte
Notfallpraxen und Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Patienten können bei akuten Erkrankungen ohne vorherige Anmeldung während der Öffnungszeiten direkt in die Notfallpraxen kommen:
– Achern, Josef-Wurzler-Str. 7, 77855 Achern
Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von
9 bis 13 Uhr und 16 bis 20 Uhr
– Offenburg / Erwachsene, Ebertplatz 12, 77654 Offenburg
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag von 19 bis 22 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16 bis 22 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 8 bis 22 Uhr
– Offenburg / Kinder , Ebertplatz 12, 77654 Offenburg
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 19 bis 22 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag von 8 bis 8 Uhr
– Lahr, Klostenstraße 19, 77933 Lahr
Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 9 bis 21 Uhr
– Wolfach, Oberwolfacher Straße 10, 77709 Wolfach
Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag
von 9 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr
Telefonisch ist der Ärztliche Bereitschaftsdienst – auch außerhalb der Öffnungszeiten - über die zentrale Rufnummer
01805 19292 460 zu erreichen.
In lebensbedrohlichen Situationen ist der Rettungsdienst/
Notarzt unter der Notrufnummer 112 zu alarmieren.
Ambulante Dienste
Ökumenische Sozialstation
St. Martin Gengenbach-Hohberg e.V.
Leutkirchstraße 32a, Telefon 07803/980540
Wir begleiten Sie und betreuen Sie zu Hause
• Grundpflege
• Behandlungspflege nach ärztlicher Behandlung
• Hauswirtschaftliche Versorgung
• Betreuung
• Hausnotruf
• … Tag + Nacht, Sonn- und Feiertag
• Essen auf Rädern
Nähere Auskünfte und Beratung
Telefon: 07803/980540
Auf dem Abtsberg 6, 77723 Gengenbach
Telefon: 07803/934793, Fax: 07803/934774
- Pflege zu Hause –
Betreuung und Beratung rund um die Uhr.
Wir bieten kompetente medizinische und pflegerische Betreuung für alle Bereiche des täglichen Lebens. Dazu gehören:
• Körperpflege
• Hilfen im Haushalt
• Medizinische Behandlung nach ärztlicher Verordnung
• Nachbarschaftshilfe
• Essen auf Rädern
• Hausnotruf
• Diabetesberatung
• Beratung durch ausgebildete Wundmanager
• Unterstützung bei der Beantragung von Pflegegeld
Und vieles mehr.
Notfalltelefon 24 Stunden am Tag: 07803/934793
Hier erreichen Sie immer einen Mitarbeiter.
Pflege im Kinzigtal
Pflegend – Beratend – Betreuend
Leitung: Lieselotte Schilli und Harald Dierking
Am Winzerkeller 15, 77723 Gengenbach
Telefon 07803/980923, Fax 07803/980924
Der mobile Pflegedienst für Sie und Ihre Angehörigen,
seit 19 Jahren.
• 24-Stunden-Betreuung
• Grundpflege
• Behandlungspflege nach ärztlicher Verordnung
• Hauswirtschaftliche Versorgung
• Hausnotruf
• Essen auf Rädern
Dorfhelferin
Wir arbeiten für Familien im ländlichen Raum
- wenn die Mutter krank ist,
- wenn die Hausfrau in Kur ist,
- wenn ein Kind geboren wird,
- wenn aus anderen Gründen die Hausfrau und Mutter fehlt.
Melden Sie sich bei der Einsatzleiterin Fr. Stecher-Bartscher,
Ohlsbach, Tel. 6933 oder 969912
Deutsches Rotes Kreuz
Gengenbach
Beratung und Auskunft im Sozialbereich:
0160/96351848 (Herr Litterst)
Sanitätsdienst:
Wir bitten alle Veranstalter, die einen Sanitätsdienst benötigen,
sich mindestens vier Wochen vorher zu melden bei:
M. Schulz 0175/7091804 ab 17.00 Uhr
Woche 16
Berghaupten aktuell
Freitag, 17.April 2015
Apothekennotdienst
Datum
Apotheke
Sa.
Apotheke Haaß Schillerplatz
18.04.2015 Zeller Str. 31, 77654 Offenburg (Oststadt)
Stadt-Apotheke Haslach
Hauptstr. 26, 77716 Haslach im Kinzigtal
So.
Marien-Apotheke Zell
19.04.2015 Hauptstr. 57, 77736 Zell am Harmersbach
Schwarzwald-Apotheke Offenburg
Hauptstr. 19, 77652 Offenburg (Innenstadt)
Mo.
Kinzigtal-Apotheke Haslach
20.04.2015 Lindenstr. 5, 77716 Haslach im Kinzigtal
Rössle-Apotheke Hofweier
Freiburger Str. 28, 77749 Hohberg bei Offenburg (Hofweier)
Di.
Schwarzwald-Apotheke Gengenbach
21.04.2015 Gartenstr. 16, 77723 Gengenbach
Sonnen-Apotheke Caunes
Marlener Str. 11, 77656 Offenburg (Gewerbegebiet West 1)
Mi.
Apotheke am Ebertplatz
22.04.2015 Ebertplatz 12 A, 77654 Offenburg (Oststadt)
Bären-Apotheke Biberach
Mitteldorfstr. 8, 77781 Biberach
Do.
Burg-Apotheke Hausach
23.04.2015 Hauptstr. 32, 77756 Hausach, Schwarzwaldbahn
Schloss-Apotheke Ortenberg
Hauptstr. 71, 77799 Ortenberg, Baden
Fr.
Kloster-Apotheke Haslach
24.04.2015 Klosterstr. 2, 77716 Haslach im Kinzigtal
Linden-Apotheke Caunes
Lindenplatz 6, 77652 Offenburg (Innenstadt)
Tel.: 0781 - 9 35 90
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07832 - 22 91
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07835 - 2 02
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 0781 - 2 48 64
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07832 - 34 29
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07808 - 34 68
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07803 - 32 51
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 0781 - 6 86 20
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 0781 - 9 19 74 36
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07835 - 81 58
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07831 - 67 36
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 0781 - 3 38 77
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 07832 - 88 89
08:30 bis 08:30 Uhr
Tel.: 0781 - 2 55 19
08:30 bis 08:30 Uhr
7
8
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Landratsamt
Hornberg-Tunnel wegen
Wartungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt
Wegen Wartungs- und Reinigungsarbeiten wird der HornbergTunnel für vier Nächte vom 20. bis 24. April, jeweils zwischen
20 Uhr und 5 Uhr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die
Ortsdurchfahrt Hornberg. Wie das Straßenbauamt im Landratsamt Ortenaukreis mitteilt, dienen die Arbeiten dem Erhalt
der Verkehrssicherheit und erfolgen nachts, um größere Verkehrsbehinderungen zu vermeiden.
Woche 16
Tourist Information
Rathausplatz 2, 77791 Berghaupten
Telefon (07803) 2820, Telefax (07803) 92 71 96
E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten ab 01. Oktober 2014
bis einschließlich 30. April 2015:
Montag und Donnerstag von 9.30 Uhr-11.30 Uhr
Unsere Partner
http://www.kinzigtal.com
http://www.schwarzwald-tourismus.com
http://www.stadt-gengenbach.de
http://www.ohlsbach.de
Wir laden alle Mitglieder zu unserer Jahreshauptversammlung am Mittwoch, den 22. April 2015 um 19.30 Uhr in das
Gasthaus Hirsch recht herzlich ein.
Amtliche Bekanntmachung
Die Deponien und Wertstoffhöfe des Ortenaukreises sind am
Samstag, dem 02. Mai 2015
geschlossen.
Hinweis: Deponie und Wertstoffhof „Kahlenberg“ in Ringsheim sind wie
gewohnt von 8:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.
Zweites Ortenauer Forum
für Bürgerengagement und Ehrenamt
Die Vernetzungsstelle Bürgerschaftliches Engagement des
Landratsamtes lädt am Samstag, 9. Mai, zum zweiten Ortenauer Forum für Bürgerengagement und Ehrenamt ein. Das
Austauschtreffen für Engagierte, pädagogische Fachkräfte,
die mit Ehrenamtlichen zusammenarbeiten, und für Vertreterinnen und Vertreter von Städten und Gemeinden im Ortenaukreis, findet von 10 bis 16 Uhr in der Mensa des Schulzentrums
Nordwest in Offenburg, Vogesenstraße 14 a, statt.
Folgende Workshops werden am Vormittag angeboten: die
Entwicklung örtlicher Wohnprojekte wie etwa das Mehrgenerationen Wohnprojekt Offenburg, Aufbau einer Helferbörse,
das rechte Maß beim ehrenamtlichen Engagement, Aufgaben
und Pflichten von Vereinen mit eigener Jugendarbeit nach der
Novellierung des Bundeskinderschutzgesetzes und die Internetplattform www.ortenau-engagiert.de als Netzwerkinstrument.
Der Nachmittag bietet in kleinen Gesprächsrunden Gelegenheit zum Austausch über Fragen von Öffentlichkeitsarbeit über
Spendenakquise bis hin zu Haftpflichtversicherung.
Die Gruppe JAZZ-Longue rundet den Tag mit einem Repertoire
aus Vocal Jazz, Bossa, Swing, Latin und klassischen Jazz
Standards ab.
Das Landratsamt Ortenaukreis bittet aus organisatorischen
Gründen um Anmeldung für das Forum unter
Tel. 0781 805 9457 oder unter [email protected]
Flyer mit weiteren Informationen bei der Vernetzungsstelle
Bürgerschaftliches Engagement des Landratsamts Ortenaukreis in Offenburg, Lange Straße 5, oder online unter
www.ortenau-engagiert.de.
„Sagen und Mythen der Ortenau“
Die detaillierte Radkarte „Sagen und Mythen der Ortenau“ im
Maßstab 1:65000 mit Tourenkärtchen erhalten Sie kostenlos in
der Tourist Information.
Erkunden Sie die schönsten Strecken mit dem E-Bike oder
dem Tourenrad.
Im Verkehrsbüro erhältlich:
Mountainbike-Karte „Vorderes Kinzigtal“ mit 12 Tourenvorschlägen für
6,90 Euro
Die Radwanderkarte
9,90 Euro
Tourenbuch Kinzigtal-Radweg mit detaillierten Kartenblättern
von
14,80 Euro
Freudenstadt durchs Kinzigtal bis nach Offenburg (Ringbuch)
Einkaufsgutscheine der Initiative „Einkaufen im Ort“ in der Tourist Info erhältlich.
Wanderkarte vom Vorderen Kinzigtal
für die Ferienregion Brandenkopf und Gengenbach für 6,90 €.
Die Karte wurde vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord in Zusammenarbeit mit Ruppenthal Karografie und den Tourist Informationen komplett neu erstellt, ist sehr übersichtlich und mit
einem Maßstab von 1:25000 der ideale Begleiter für die Wanderungen in der Umgebung. Dazu erhalten Sie das passende Heft
mit insgesamt 41 Wandervorschlägen und Beschreibungen.
Kinzigtalradkarte
Wetterfest – reißfest – abwischbar – recycelbar – GPS-genau
Erhältlich zum Preis von 4,95 € im Verkehrsbüro.
Kinzigtäler Wanderbroschüren mit Tourentipps
Mit sieben neuen Broschüren ist das Kinzigtal nun zum Thema
Wandern bestens aufgestellt. Mit jeweils einer eigenen Broschüre stehen dem Wanderer im Gutachtal, Gastlichen Kinzigtal, Wolftal, Schiltach-Schramberg, in der Ferienregion Brandenkopf, sowie in Gengenbach mit Berghaupten/Ohlsbach abwechslungsreiche Tourenvorschläge zur Auswahl. Bei jedem
Tourentipp ist eine Kurzbeschreibung, eine Übersichtskarte und
ein Höhenprofil mit Angaben zur Länge oder dem Gesamtanstieg der Wanderung zu finden. Die Wegführung orientiert sich
an bestehenden Wegweisern des Schwarzwaldvereins. Eine separate Broschüre informiert über den Großen und Kleinen Hansjakobweg, den Jakoubsweg, sowie über die Etappen des Westweges im Kinzigtal. Die Wanderbroschüren wurden in Zusammenarbeit mit der Förderung des Naturparks Schwarzwald
Mitte/Nord realisiert. Alle sieben Broschüren sind in einer handlichen Sammelmappe zum Preis vom 2,00 Euro oder auch einzeln in den Tourist-Informationen im Kinzigtal erhältlich. Zudem
sind alle Touren im Erlebnisportal unter www.naturparkschwarzwald.de eingestellt und können dort heruntergeladen werden.
Woche 16
Berghaupten aktuell
Kath. Kindertagesstätte
St. Georg Berghaupten
Anmeldewoche in der Kindertagesstätte St. Georg Berghaupten
Die Kindertagesstätte St. Georg bietet Betreuung, Erziehung
und Bildung für Kinder ab einem Jahr. Eltern, die einen KitaPlatz für ihr Kind suchen, haben in der Anmeldewoche vom 20.
April bis 24. April 2015 die Möglichkeit Ihr Kind anzumelden.
Damit wir in den oben genannten Anmeldewochen für jede
Familie genug Zeit haben und Sie nicht unnötige Wartezeiten
in Kauf nehmen müssen, bitten wir Sie um eine telefonische
Terminvereinbarung Tel. 07803/92773-0
Diese Termine dienen lediglich zur Anmeldung Ihres Kindes.
Wenn Sie unsere Einrichtung und unser pädagogisches Angebot näher kennen lernen möchten darf ich Sie hiermit zu unserem
Tag der offenen Kita Tür
am Freitag den 24.04.2015
von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr herzlich einladen.
Anette Brüderle
Komm. Leiterin
Tag der offenen Tür in der Kindertagesstätte St. Georg
Wir laden Sie herzlich ein zum
„Tag der offenen Kita - Tür mit Kindergartenfest“
In der Kindertagesstätte St. Georg, Berghaupten
Neudorfstraße 15
am Freitag, 24. April 2015
von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sie können sich an diesem Tag über den Kita - Alltag und über
das pädagogische Konzept informieren. Das pädagogische
Personal steht Ihnen für alle Fragen rund um die Kita zur Verfügung.
Auch auf die Kinder wartet ein Programm mit Spiel, Spaß und
Spannung.
Auf Ihr Kommen freuen sich die Kinder, das Erzieher/innenteam und der Elternbeirat.
Lesespaß für die ganze Familie!
Freitag, 17.April 2015
9
Aus- und Weiterbildung
Volkshochschule Ortenau
Büro Gengenbach
Sibylle Lang
Im Winzerhof
77723 Gengenbach
Telefon: 07803 930 147
Telefax: 07803 930 142
E-Mail: [email protected]
Internet:www.vhs-ortenau.de
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 09:00-12:00 Uhr
Das gedruckte Programmheft ist im VHS-Büro, bei den Ortsverwaltungen, bei Banken, in vielen Geschäften und Apotheken kostenlos erhältlich. Das gesamte Programm mit Anmeldemöglichkeit steht auch unter 'www.vhs-ortenau.de'. Da die
Teilnehmerzahl begrenzt ist, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung.
Übersicht über freie Plätze in Kursen
Die eigene Webseite erstellen mit Joomla! (5.0117 GE)
Mo. 20.04.2015, 18:30-20:45 Uhr, 5 Abende, Gengenbach,
Haupt- und Realschule, EDV-Raum, Dieter Heilmann, 93,00
EUR zuzügl. ca. 15,00 EUR für Seminarunterlagen, inkl. TNBescheinigung.
Für alle, die sich eine eigene Webseite aufbauen möchten.
Joomla! ist ein Open Source Content Management System
(CMS), mit dem sich auf einfache Art die Inhalte einer Webseite gestalten und verwalten lassen. Die Kursinhalte sind: Installieren von Joomla!, Aufbau des Front- und Backends, Beiträge
erstellen und bearbeiten, Menüs und Menüpunkte einrichten,
Erweiterungen wie z. B. Bildergalerien integrieren. Einbinden
fertiger Templates und der Umgang mit der Nutzverwaltung
und dem Rechtesystem. Am Ende des Kurses verfügen Sie
über eine solide Basis für den Aufbau Ihrer eigenen Webseite.
Vorkenntnisse: gute PC-Grundkenntnisse und sicherer Umgang mit dem Internet.
Cocktails mixen (3.0736 GE)
Di. 21.04.2015, 19:00-22:00 Uhr, 1 Abend, Gengenbach,
Haupt- und Realschule, Schulküche, Thorsten Kubisch, 45,00
EUR inkl. 25,00 EUR für Getränke.
Cocktails sind anspruchsvolle Getränke, bei denen man einiges falsch machen kann, wenn man die falschen Zutaten oder
die Zutaten in falscher Menge mixt. Wenn man Freunde beeindrucken will, sollte man wissen, wie man Cocktails und leckere
Drinks zaubert. Ein Cocktailseminar kann dabei sehr hilfreich
sein. Lernen Sie die Grundlagen des Barkeepings und Wissenswertes aus der Welt der Spirituosen kennen. In erster Linie
geht es bei diesem Cocktailseminar darum, die bekanntesten
Cocktails zu mixen. Dabei ist sehr wichtig zu wissen, wie man
den Shaker richtig nutzt, welche Getränke man vor dem Servieren abseihen muss und welche Zutaten verwendet werden
sollten. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre. Nach
dem Probieren der Cocktails dürfen Sie nicht mehr Auto fahren.
Regionale und artgerechte Tierhaltung - Einblicke in das
Hofleben auf dem Geflügelhof Zapf (1.1401 GE Z2)
Fr. 08.05.2015, 17:00-19:00 Uhr, (Achtung geänderte Zeit) 1
Abend, Gengenbach, Geflügelhof Zapf, Im Roßgraben 1, Hofgelände, Martin Zapf, Carmen Rautenberg, gebührenfrei.
10
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
In diesem Kurs beschreiben wir, wie regionale Lebensmittelherstellung am Beispiel von Eiern und Nudeln funktioniert. Sie
bekommen Einblicke in die artgerechte Legehennenhaltung.
Ebenso in die Verarbeitung, Qualitätssicherung und Verpackung der Eier bis hin zur Vermarktung. In der Teigwarenherstellung erfahren Sie, worauf es beim Nudelwalzen oder Spätzle kochen ankommt. So können Sie sich ein Bild von der modernen Landwirtschaft machen und erfahren wie wichtig gute
Rohstoffe sind.
Sportliches Bogenschießen (3.0285 GE)
Sa. 23.05.2015, 14:00-17:30 Uhr, Sa. 30.05.2015, 14:00 - 17:00
Uhr, 2 Samstage, Gengenbach, Bogenschießgelände, Im
Stenglenz, Freigelände der Bogenschützen, Manfred Harter,
34,00 EUR ggf. zuzügl. 20,00 EUR Leihgebühr für Bogen.
In diesem Kurs werden Einblicke in das sportliche Bogenschießen vermittelt. Sie erlernen den Umgang mit Pfeil und Bogen
und schießen das erste Mal auf eine Zielscheibe. Hierbei wird
sowohl das eigene Körpergefühl, als auch die Konzentration
geschult. Gleichzeitig erfordert das Bogenschießen Gleichgewichtssinn, Koordination und Kraftausdauer, die ebenfalls geschult werden. Wenn Sie Zeit und Geduld mitbringen, sich auf
neue Dinge einzulassen, werden Sie durch das Bogenschießen
eine ganz neue Erfahrung mitnehmen können. Der Bogen wird
gegen Miete zur Verfügung gestellt. Bequeme Freizeitkleidung
wird empfohlen.
Weitere Infos zu den Kursen sind im Programmheft oder unter
www.vhs-ortenau.de erhältlich. Anmeldungen (für Kurse) müssen in schriftlicher Form bei der VHS eingehen, z. B. mit Anmeldekarte, per Fax, per E-Mail oder über Internet.
Weitere Bildungsangebote
Gewerbe Akademie Offenburg
Einstieg zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
Der Lehrgang „Elektrotechnisch unterwiesene Person“ ist der
ideale Einstieg auf dem Weg zur „Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten“. Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet für
Servicetechniker, Maschinenführer und Produktionsmitarbeiter vom 6. bis 13. Mai diesen Einstiegslehrgang an. Vermittelt
werden zunächst elektrotechnische Grundlagen. Es erfolgt die
Unterweisung über die Gefahren beim Arbeiten mit elektrischem Strom und es werden zulässige Tätigkeiten für unterwiesene Personen ausgeführt. Schutzeinrichtungen, Wartungsarbeiten an Elektroanlagen und Betriebsmitteln sowie
Unfallverhütungsvorschriften zählen ebenfalls zum Lehrstoff.
Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen auf bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
oder aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bezuschusst
werden. Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie
Offenburg, Telefon 0781 793 105 oder im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de
Basiswissen für die Entgeltabrechnung
Die Gewerbe Akademie Offenburg bietet ab dem 15. Juni einen Grundkurs zur Entgeltabrechnung an. Anhand von Fällen
aus der Praxis wird hier Basiswissen vermittelt, um selbstständig die Löhne abrechnen zu können. Es werden Rechtsgrundlagen vermittelt. Weiter wird das Thema Lohn- und Kirchensteuer behandelt. In einem weiteren Teil geht es um die Sozialversicherung.
Der Lehrgang ist zertifiziert und kann unter bestimmten Voraussetzungen auf Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit
oder aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds bezuschusst
Woche 16
werden. Weitere Informationen erteilt die Gewerbe Akademie
Offenburg, Telefon 0781 793 111 oder im Internet unter
www.wissen-hoch-drei.de
IHK Südlicher Oberrhein
„Zollforum Baden-Württemberg“
Dienstag, 21. April 2015 bei der IHK Südlicher Oberrhein in
Freiburg
Es gibt für Exportmanager Termine im Jahr, die sie im Interesse ihres Unternehmens und für die eigene Karriereentwicklung
nicht versäumen sollten. Das Zollforum Baden-Württemberg
ist zweifellos so ein Datum, weil es für ein Update des Exportwissens besonders wertvoll ist.
Das diesjährige Zollforum findet am Dienstag, den 21. April
2015 mit dem Thema „Herausforderungen Außenhandel“, von
09:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr in Freiburg statt. Organisiert wird
es von der IHK-Exportakademie GmbH in Kooperation mit der
IHK Südlicher Oberrhein.
Auf dem Programm stehen dieses Mal unter anderem aktuelle
Entwicklungen im Zollrecht und in ATLAS, der Umgang mit der
neuen Dual-Use Güterliste, Themen rund um das neue Präferenzabkommen sowie der Importabwicklung - jeweils mit einem Fokus auf der betrieblichen Umsetzung.
Die Teilnahmegebühr beträgt 250,00 Euro zzgl. MwSt.
Informationen und Anmeldung:
Carolin Hildinger, IHK-Exportakademie GmbH,
Jägerstr. 30, 70174 Stuttgart,
Tel. 0711 2005-1443, Fax 0711 2005-601443,
[email protected],
www.ihk-exportakademie.de
„Lieferung von Wein – Verbrauchsteuerrechtliche Abwicklung und Dokumente“ und „EMCS-Workshop“
IHK-Veranstaltungen am 27. April 2015 in Lahr
Am Montag, 27. April 2015 bietet das Enterprise Europe Network der IHK Südlicher Oberrhein in Lahr einen Veranstaltungstag zum Thema „Lieferung von Wein in andere Länder“
an.
Nur wenige kennen die komplizierten Regeln, denen die Versendung bzw. der Empfang von verbrauchsteuerpflichtigen
Waren, wie z.B. Wein, Schaumwein oder Spirituosen unterliegt. Die Lieferung innerhalb der EU, beispielsweise nach
Großbritannien oder Spanien, folgt anderen Regeln als die Lieferung in Drittländer, zu denen auch die Schweiz gehört.
Der Veranstaltungstag besteht aus zwei Modulen, die getrennt
besucht werden können.
Die Vormittags-Veranstaltung „Lieferung von Wein – Verbrauchsteuerrechtliche Abwicklung und Dokumente“ führt,
unter Berücksichtigung der neuesten Bestimmungen, anhand
von Praxisbeispielen in die Grundfragen der Regelungen ein.
Nachmittags wird in einem Workshop das elektronische Verfahren „EMCS“ vorgestellt und anhand von Beispielen praxisnah erläutert.
Die Teilnahmegebühr beträgt für die Vormittags-Veranstaltung
105,– Euro und für den Workshop am Nachmittag 50,– Euro.
Programm und Anmeldung bei: IHK Südlicher Oberrhein,
Enterprise Europe Network, Lotzbeckstraße 31, 77933 Lahr,
Christine Richmann, Tel.: 07821/2703-692,
E-Mail: [email protected]
Bildungszentrum Offenburg
Augenblicke 2015 - Kurzfilme
Das Bildungszentrum Offenburg zeigt auch in diesem Jahr die
Kurzfilmreihe und lädt anschließend zum Gespräch darüber
ein. Elf Kurzfilme als abendfüllendes Programm - vor allem jungen Filmautoren wird mit dieser jährlichen Reihe ein Forum für
Woche 16
Berghaupten aktuell
die Präsentation ihrer neueren, manchmal preisgekrönten Produktionen geschaffen. Diese Filme sind – aufgrund ihrer dramaturgischen Verdichtung – oft „Zeichen der Zeit". Sie spiegeln unterhaltsam die Befindlichkeit der Menschen und der
Gesellschaft wider.
Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Gelegenheit
zum Gespräch.
Termin: Mittwoch, 22. April, 19 Uhr
Ort: Katholisches Zentrum St. Fidelis, Straßburger Str. 39,
Offenburg.
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro.
Empfohlen ab 14 Jahren.
Weitere Informationen beim Katholischen Bildungszentrum Offenburg unter Tel. 0781/925040 oder unter
www.bildungszentrum-offenburg.de .
„So kann es nicht weitergehen“
– Tagesseminar im Bildungszentrum Offenburg:
Samstag, 25.4.15, 10 – 17 Uhr
Stressbewältigung und Entspannungsübungen
Kennen Sie das Gefühl gehetzt und getrieben zu sein, lauter
Erwartungen erfüllen zu müssen? Haben Sie das Ruder noch
in der Hand oder fühlen Sie sich fremdbestimmt?
Wo bleiben da die eigenen Bedürfnisse? Durch allerlei Herausforderungen und den Alltagsstress haben wir fast verlernt auf
unsere Intuition zu hören. Was wollen Sie in Ihrem Leben wirklich, was stärkt Sie und was wollen Sie nicht mehr, d.h. was
schwächt Sie?
Damit dieser Veränderungswunsch nicht nur ein Wunsch bleibt,
erarbeiten wir gemeinsam, wie dies in der Realität verwirklicht
werden kann. Zudem werden Übungen zur Entspannung und
zum Wohlfühlen praktiziert, um ein gutes Körpergefühl zu ermöglichen und dem „Bauch-gefühl“ eine Chance zu geben.
Referentin
Alexandra Börsig
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Ganzheitliche Yogalehrerin
und Zertifizierte Burnout-Beraterin
Kosten
Teilnahmegebühr: 55 Euro (Selbstverpflegung)
Anmeldeschluss
20.04.2015
Schreibseminar Lebenslinien
Den Augenblick erinnern und halten
Eingeladen sind alle, die ihre auftauchenden Gedanken niederschreiben und sich ihrer eigenen Lebensgeschichte annähern
möchten. Das Seminar eignet sich auch für Personen, die in
emotionalen Grenzbereichen arbeiten, beispielsweise in der
Begleitung von Menschen. Die Inhalte und Methoden des kreativen Schreibens ermöglichen einen einfachen und wirkungsvollen Weg aus der Sprachlosigkeit, die vielen häufig begegnen.
Ziel des Kurses ist es, Möglichkeiten zu erfahren, auftauchende Gedanken in Worte zu fassen und niederzuschreiben.
Referentin: Andrea Bastian, Dipl.-Päd., Stiftungsjurorin schreibbegabter Kinder
Termin: Freitag, 24.4., 18.30-21.30 Uhr und
Samstag, 25.4., 10.00-17.00 Uhr
Kursgebühr 60 EUR (incl. Material), Selbstverpflegung
Anmeldung und Information: Bildungszentrum Offenburg, Tel.:
0781 925040; [email protected],
www.bildungszentrum-offenburg.de
Freitag, 17.April 2015
11
Sprechtage
BLHV
S P R E C H T A G E P L A N April 2015
BADISCHER LANDWIRTSCHAFTLICHER HAUPTVERBAND eV (BLHV)
Bezirksgeschäftsstelle, 77855 Achern, Illenauer Allee 55,
Tel. 07841/2075-0, Fax 07841/601680
Woche vom 20.04. - 24.04.2015
Mo. 20.04. Unterh'bach
Rathaus (H. Bühler DW -20) 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
Di. 21.04. Offenburg
Landw. Amt
9:00 Uhr - 12:00 Uhr
Do. 23.04. Achern
Bez.Gesch.Stelle
9:00 Uhr - 12:00 Uhr
Woche vom 27.04. 01.05.2015
Di. 28.04. Haslach
Dorfgemeinschaftshaus
Kinzigstr. 8, Bollenbach
Do. 30.04. Achern
Bez.Gesch.Stelle
9:00 Uhr - 12:00 Uhr
9:00 Uhr - 12:00 Uhr
Die Sprechtagebesucher für alle Sprechtage werden um telefonischeTerminvereinbarung bei der Bezirksgeschäftsstelle in
Achern gebeten.
Anmeldungen für Unterharmersbach unter 07841-2075-20.
Sprechtage für die keine Anmeldungen vorliegen finden nicht
statt.
Der Sozialverband VdK informiert
Die nächsten Sprechtage des Sozialrechtsreferenten Herrn
Harry Krellmann finden statt in der VdK- Regionalgeschäftsstelle in Offenburg, Hauptstr. 108
Alle Sprechzeiten-Termine im April 2015:
jeweils dienstags, den 21. und 28. April 2015
zusätzlich donnerstags den 23. und 30. April 2015
nur nach telefonischer Terminvereinbarung!
Tel.-Nr.: 0781 / 92 36 68 -0
Informiert und beraten wird in allen sozialrechtlichen Fragen, u.
a. im Schwerbehindertenrecht, in der gesetzlichen Unfall-,
Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung.
Für eine ganzheitlichere, bedarfsgerechtere und zukunftsfähige Pflege – Mit der Kampagne "Große Pflegereform - jetzt!"
macht sich der Sozialverband VdK für eine sofortige grundlegende Pflegereform stark.
Jetzt informieren: www.grosse-pflegereform-jetzt.de
Einladung zur 67. VdK-Jahreshauptversammlung
Am Samstag, 25. April 2015 im Gasthaus „Brandeck“, 15.00
Uhr. Sie, liebe Vereinsmitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Entlastung des Schatzmeisters (Kassenprüfer)
6. Bericht des Vorsitzenden
7. Grußworte
12
8.
9.
10.
11.
12.
13.
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Entlastung Gesamtvorstand
Wahl eines Wahlleiters
Neuwahlen
Ehrungen
Verschiedenes, Wünsche und Anregungen
Schlussworte
Liebe VdK-Mitglieder, bitte unterstützen Sie durch Ihr Kommen
den Ortsverband, es stehen Neuwahlen auf der Tagesordnung.
Auch jüngere Mitglieder sind herzlich willkommen.
Die VdK-Vorstandschaft
Helmut Stehle, 1. Vorsitzender
Woche 16
rungszeugnis vorlegen. Der Gesetzgeber erhofft sich von der
Einsicht ins erweiterte Führungszeugnis, potenzielle Straftäter
rechtzeitig ausfindig zu machen und von der Jugendarbeit
auszuschließen. Obwohl diese Regelung noch nicht verpflichtend ist, möchte der SVB eine Vorreiterrolle einnehmen und
beantragt für seine Jugendtrainer und Betreuer ein entsprechendes Zeugnis. Marcus Stradinger, stellv. Jugendleiter, betont: „Mit dem erweiterten Führungszeugnis zeigt der SVB,
dass die Ausbildung der Jugendlichen höchste Priorität hat
und ein entsprechender Standard in der Betreuung gegeben
sein muss. Deshalb greifen wir der Regelung jetzt schon vor
und beantragen das Zeugnis für alle ehrenamtlichen Trainer
und Betreuer im Jugendbereich“.
Vereine und Organisationen
Freiwillige Feuerwehr
Berghaupten
Montag den 20. April - "Jugendfeuerwehrprobe"
Beginn 19.00 Uhr
SV Berghaupten
Fußballsport:
Freitag, 17.04.2015
20.00 Uhr Stotzheim AH – SV Berghaupten AH (Regio-Cup)
Samstag, 18.04.2015
11.15 Uhr: SV Oberwolfach D – SVB D
12.30 Uhr: SVB E2 – SV Haslach E2
13.30 Uhr: SVB E1 – SV Haslach E1
14.00 Uhr: SG Ohlsbach C – SG Seelbach C
14.45 Uhr: SG Berghaupten A – DJK Offenburg A
15.30 Uhr: SG Ohlsbach C2 – SG Ottenheim C
15.45 Uhr: SG Reichenbach/G B – SV Rust B
18.00 Uhr: SV Fautenbach – SVB (Damen)
Sonntag, 19.04.2015
13.00 Uhr: FV Urloffen 2 – SVB 2
15.00 Uhr: FV Urloffen 1 – SVB 1
Nordic Walking
Eröffnungswalken - Treffpunkt: 18.04.2015 um 14Uhr an der
Klingelhalde mit anschließender Einkehr beim Armbrusterhof
in Berghaupten. Anmeldung unter 07803- 601620 oder
[email protected]
Die nächsten Termine sind immer montags um 19 Uhr am Vereinsheim ,am ersten Montag im Monat laufen wir auswärts mit
anschließendem gemütlichem Beisammensein, Ort wird
rechtzeitig bekannt gegeben. Einsteiger sind jederzeit herzlich
willkommen.
Auskunft: DSV Trainerin Beate Müller Tel. 07803 601620
Tennis-Schnuppertraining
Auch dieses Jahr bieten wir wieder unser Tennis-Schnuppertraining für Kinder an. Voraussichtlicher Termin ist der 05. Mai.
Weitere Infos und Anmeldung gibt’s bei Getrud Klinger unter
07803-5948 oder [email protected]
Weitere Infos und Termine auf:
www.skiclub-berghaupten.de
TTC Berghaupten
Liebe Tischtennisfreunde!
Montag, 20.04.2015
19.30 Uhr: SV Neumühl – SVB (Frauen)
Voranzeige:
Am 16.05.2015 findet wieder eine Ü 30 Party mit Radio Ohr
statt. Für beste Bewirtung sorgt der TTC Berghaupten.
Die Generalversammlung findet am 08.05. um 20 Uhr im Badischen Hof statt. Zahlreiche Teilnahme ist erwünscht.
Freitag, 24.04.2015
17.30 Uhr: SV Steinach E2 – SVB E2
18.30 Uhr: SV Steinach E1 – SVB E1
18.30 Uhr: SG Berghaupten A2 – SG Biberach A
19.00 Uhr: SG Kehl-Sundheim A – SG Berghaupten A
Rückblick:
Die Geburtstagsfeier von Robert Harter am Vorabend, könnte
ein Grund für die schwache Leistung unserer 1. Mannschaft in
Friesenheim gewesen sein. Sie ging mit 3:9 sang und klanglos
unter. Bitte beim 70.Geburtstag Termine beachten.
Die Jugendabteilung berichtet:
SVB führt erweitertes Führungszeugnis ein
Zum Schutz von Kindern- und Jugendlichen vor sexuellen
Übergriffen müssen nicht nur Hauptamtliche, sondern auch
Ehrenamtliche in der Jugendarbeit künftig ein erweitertes Füh-
Besser machte es die 3. Mannschaft. Sie siegte in Friesenheim
glatt mit 9:2.
Die 2. Jugendmannschaft wehrte sich gegen Durbach wacker,
musste sich aber am Ende mit 6:3 geschlagen geben.
Woche 16
Berghaupten aktuell
Vorschau:
Zum letzten Spieltag treten nur noch 2 Mannschaften an.
Die 1. Jugendmannschaft fährt nach Langhurst. Ein Sieg wäre
ein toller Saisonabschluss.
Freitag, 17.April 2015
13
Weiter Infos und Fragen an Angelika Wußler (AROHA-Instruktor), tel 07803-1020 oder mail: [email protected]
Die 1. Herrenmannschaft will beim Favoriten aus Oberharmersbach ihre Fans zumindest mit einer guten Leistung versöhnen.
Die Spiele des Wochenendes im Überblick:
Sa.18.04. 10:00 Jungen A Langhurst II – Berghaupten I
Sa.18.04. 18:30 Herren BK O`harmersbach - Berghaupten I
Mitgliederversammlung
Am Freitag den 08.05.15 um 20.00 Uhr findet im Badischen
Hof die diesjährige Mitgliederversammlung des TTC Berghaupten statt. Neben dem Rückblick auf das abgelaufene Jahr
eine besondere Ehrung auf der Tagesordnung. Alle aktiven und
passiven Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen.
Über eine zahlreiche Teilnahme würde sich die Vorstandschaft
sehr freuen.
Tagesordnung
Ordentliche Mitgliederversammlung am 08.05.15
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht des Kassenprüfers
6. Bericht des Schriftführers
7. Bericht des Jugendwartes
8. Bericht des Presse und Sportwarts
9. Aussprache zu den Berichten
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Ehrungen
12. Verabschiedung
13. Verschiedenes
Turnverein Berghaupten e.V.
Dancing and a litte Salsa
Der neue Kurs beginnt am 16.04.2015 und endet vor Pfingsten
am 21.05.2015 (5mal).
Im alten Schulhaus, donnerstags um 20.00 Uhr.
Also bis dann!
Schöne Grüße von Renate Schindler
Fittnesskurs AROHA
Am Mittwoch, den 15. April beginnt ein neuer Fitnesskurs
AROHA.
AROHA ist ein effektives Gruppenfitnessprogramm im ¾ Takt.
Starke, kraftbetonte Abläufe folgen weichen Bewegungen.
Diese sind zwar intensiv, aber schonend für die Gelenke und
leicht nachvollziehbar. Es wird bei mittlerer Herzfrequenz trainiert, was sich positiv auf Herz und Kreislauf auswirkt und zusätzlich die Fettverbrennung ankurbelt. Das Besondere: Ein
stetiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung.
Der Kurs richtet sich an aktive Erwachsene aller Altersgruppen
und Fitness-Levels. Für die Teilnehmer ist eine Mitgliedschaft
im Turnverein Berghaupten erforderlich. Anmeldung am
1. Kurstag nach der Stunde (Schnupperstunde) Der Kurs umfasst 10 Abende, jeweils Mittwoch von 18.30 Uhr bis 19.30 Uhr
im alten Schulhaus in Berghaupten.
Liebe Berghauptener,
die Fasent ist gerade vorbei und schon geht es wieder „degege“
Die Narrenzunft „Knerbli“ braucht Eure Hilfe. Wir arbeiten an
einem Buch, welches die 140jährige Fastnachtsgeschichte
mitsamt den beteiligten Menschen dokumentiert.
Wir möchten alle bitten, dass Ihr uns alte Fastnachtsbilder
oder sonstige Dokumente zum Abfotografieren zur Verfügung
stellt. Das Bildmaterial und die Dokumente werden natürlich
an Euch zurück gegeben.
Bitte alle Bilder und Dokumente an: Holger Kienzle, Bergwerkstraße 27a, 77791 Berghaupten; Tel: 07803/ 600985 oder per
Mail: [email protected]
Wir möchten uns schon jetzt bei Euch bedanken und freuen
uns auf viele Bilder und Dokumente.
Narrenzunft „Knerbli“ Berghaupten
Am Samstag, den 18.04.2015 findet um 19.30 Uhr, die Jahreshauptversammlung der Narrenzunft "Knerbli" Berghaupten e.V., im Hexenkeller statt.
K. K. S. V.
Berghaupten e. V.
Generalversammlung
Am Freitag, den 24. April 2015 findet um 19.00 Uhr im Schießstand der Schlosswaldhalle die diesjährige Generalversammlung des Schützenvereins Berghaupten statt. Alle Mitglieder
sind hierzu recht herzlich eingeladen. Im Anschluss an die Versammlung wird ein warmes Abendessen zum Selbstkostenpreis
angeboten. Anträge zur Generalversammlung sind bis spätestens 17.04.2015 bei Hans Henninger schriftlich oder auch per
E-Mail an [email protected] einzureichen. Wir freuen uns über eure Teilnahme.
Die Vorstandschaft
Mitgliederversammlung
Am Freitag, den 17.04.2015 findet um 20.00 Uhr unserer diesjährige Mitgliederversammlung im Gasthaus Adler in Berghaupten statt.
Wir bitten um pünktliches und vollzähliges Erscheinen.
Die Vorstandschaft
Einladung zur Eröffnungsfahrt der MF Berghaupten e.V.
Die diesjährige Eröffnungsfahrt findet am
Samstag den 25. April statt.
Hierzu sind alle Motorradfahrer herzlichst eingeladen.
Treffpunkt: 9.00 Uhr am Rathausplatz
An diesem Tag ist für Selbstverpflegung zu sorgen!
14
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Schwarzwaldverein
BUND-Ortsgruppe
Gengenbach
Vorderes Kinzigtal
CETA/TTIP und die Landwirtschaft - Goldene Zeiten für
deutsche Bauern oder Todesstoß für Schwarzwälder Höfe?
Das Ortenauer Aktionsbündnis gegen CETA und TTIP lädt erneut zu einer Veranstaltung über die umstrittenen Freihandelsabkommen der EU mit Kanada und den USA ein.
Unter dem Titel "CETA/TTIP und die Landwirtschaft - Goldene
Zeiten für deutsche Bauern oder Todesstoß für Schwarzwälder
Höfe?" wird die Landwirtschaft im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion stehen.
Es diskutieren Herr Dr. Martin Armbruster, Leiter des Referates
Soziales und Markt beim Badischen Landwirtschaftlichen
Hauptverband e.V. (BLHV), Frau Maria Heubuch, Bündnis 90/
die Grünen, Mitglied des Europaparlaments und Herr Norbert
Lins, CDU und ebenfalls Mitglied des Europaparlaments. Für
die Zuschauer besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und
sich an der Diskussion zu beteiligen.
Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 28. April 2015 um
20 Uhr in der Marktscheune Berghaupten (Auf dem Grün 1,
77723 Berghaupten an der B 33 kurz vor Gengenbach) statt,
der Eintritt ist frei.
Mitgliederversammlung
des BUND-Umweltzentrums Ortenau
Das BUND-Umweltzentrum Ortenau lädt alle Mitglieder, Förderer und Paten – und solche, die es werden wollen - herzlich
zu seiner jährlichen Mitgliederversammlung ein. Sie findet am
Donnerstag, 23.04.2015, um 20 Uhr im Kath. Bildungszentrum
Offenburg, Straßburger Str. 39, statt.
Der Vorstand und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des
Umweltzentrums legen an diesem Abend den Tätigkeits- und
Kassenbericht 2014 vor. Außerdem wird die Planung für das
laufende Jahr vorgestellt und die Kreisvorstandschaft gewählt.
Seniorenhilfe PLUS e. V.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein für Senioren, der pflegende Angehörige entlastet und kostenfrei bei allen Seniorenfragen berät, informiert und unterstützt.
-Pflege- und SozialberatungWie erhalte ich eine Pflegestufe?
Bei Eintritt in eine Pflegestufe erhalten Sie Geld von Ihrer Pflegekasse. Wir beraten Sie, wie die Einstufung in eine Pflegestufe erfolgt.
Unsere Sprechstunden sind:
dienstags von16:00 Uhr bis 18:00 Uhr und donnerstags von
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung.
Unsere Sprechstunde Wohnberatung:
dienstags von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr, außerhalb dieser Zeiten
nach Vereinbarung.
Unsere Geschäftsstelle und den Treffpunkt für Veranstaltungen finden Sie in der Grabenstraße 21 in 77723 Gengenbach.
Woche 16
Ansprechpartner:
Monika Köbele Telefon 0 78 03 - 921 4661
Martina Quadbeck Telefon 0 78 03 – 93 470
Wie Sie Zeit für sich bekommen?
Wünschen Sie sich ein paar Stunden nur für sich? Möchte Ihr
demenzkranker Angehöriger in behüteter Runde ein paar frohe
Stunden genießen? Dann haben wir das richtige Angebot für
Sie: Betreuungsgruppe in Ohlsbach. Jeden Freitag jeweils
von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr betreuen erfahrene Mitarbeiter
Ihren Angehörigen, damit Sie sich in dieser Zeit erholen können, um neue Kraft zu tanken. Dabei legen wir viel Wert darauf,
dass sich unsere Gäste wohlfühlen. Der Tag beginnt mit einem
gemeinsamen Frühstück und wird mit verschiedenen Angeboten wie z. B. singen oder Gymnastik fortgesetzt. Nach dem
Mittagessen gibt es weitere Aktivitäten, die mit einem Kaffeekränzchen abgerundet werden. Es gibt viel Zeit für Unterhaltung und Geschichten erzählen. Unser Fahrdienst holt Ihren
Angehörigen gerne von zuhause ab. Die moderaten Kosten –
30 EUR für die Betreuung, 3 EUR Fahrtkosten – werden von
der Pflegekasse übernommen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne wie die Kosten von den Pflege- und Krankenkassen bzw. anderen Sozialleistungsträgern geregelt werden.
Gerne helfen wir Ihnen. Rufen Sie uns an: Frau Monika Stecher-Bartscher 07803/6933 oder Frau Monika Köbele
07803/9214661.
Rommé, Mensch ärgere dich nicht und Co.
Der fröhliche Spielenachmittag in der Seniorenhilfe PLUS
e.V., Gengenbach
Spielen macht Spaß und ist keine Frage des Alters. Bei Kaffee
und Kuchen treffen wir uns vierzehntägig montags 14.30 bis
16.30 Uhr zum gemeinsamen Spielen in der Seniorenhilfe
PLUS e.V. in Gengenbach. Ob Kniffel, Halma, Mühle oder
Rummikub, alles ist möglich und macht in einer Runde viel
mehr Spaß. Gute Laune ist inklusiv.
Sie können gerne auch Ihre eigenen Spiele mitbringen und diese vorstellen. Mit dem Nachmittag wollen wir auch Menschen
zum Mitmachen bewegen, die sonst weniger Gelegenheit zum
gemeinsamen Spielen haben. Denn wer in der Gemeinschaft
spielt, pflegt seine soziale Einbindung in die Gesellschaft und
beugt somit der Vereinsamung vor. Trauen Sie sich und machen Sie mit! Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen bitten wie um Anmeldung.
Telefon 07803 – 9 21 46 61 Nächster Termin: Montag,
27.04.2015 von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr.
Eins rechts – eins links…. Strick-, Stick- und Häkelnachmittag für Jung und Alt, jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat ab 14.30 bis 16.30 Uhr in der Seniorenhilfe PLUS e.V.,
Gengenbach
Wir stricken und häkeln Trendiges von Kopf bis Fuß, egal ob
Mützen (Boshi), Stulpen, Schals (Loops) oder warme Socken.
An diesen Nachmittagen können die Jüngeren etwas von den
Älteren lernen. In gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee,
wird gehäkelt, gestrickt, gestickt und Erfahrungen, Ideen und
Muster ausgetauscht. Sollten Sie noch kein Handarbeitshandwerkszeug in den Händen gehalten haben, sind Sie bei uns
auch als totaler Anfänger willkommen. Sie lernen hier in der
Gruppe die verschiedenen Techniken unter Anleitung von Tanja Simard und Karin Rehm kennen, die in fast jeder ausweglosen Situation ihre Hilfestellung anbieten. Mitzubringen sind
Wolle, Häkel- und/oder Stricknadeln oder Ihre angefangene
Handarbeit. Gute Laune ist inklusive. Nächster Termin: Donnerstag, 30.04.2015 von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr.
Haben Sie Lust das Gedächtnis mit Spaß und Freude zu
trainieren?
Gezieltes Lernen oder Gedächtnistraining stimuliert unsere
Woche 16
Berghaupten aktuell
Gehirnzellen. Geistig aktive Menschen zeigen eine deutlich
verbesserte Lebensqualität sowie eine höhere Lebenserwartung. Deshalb sind alle eingeladen, die Interesse, Lust und
Freude an der aktiven Gestaltung ihres Älterwerdens haben. Es
handelt sich um keinen aufeinander aufbauenden Kurs, deshalb ist der Einstieg jederzeit möglich. Termin: Jeden zweiten
Mittwochnachmittag. Nächster Termin: Mittwoch, 29.04.2015
von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr in der Seniorenhilfe plus e. V.,
Grabenstraße 21, Gengenbach. Kostenbeitrag: 2,50 EUR pro
Termin und Teilnehmer.
Erzählcafé
Das Erzählcafé möchte Menschen die Gelegenheit geben, gemeinsam Erinnerungen wachzurufen und auszutauschen und
Gefühle wieder lebendig werden zu lassen. „Schnupperer“, die
unser Erzählcafe´ kennen lernen möchten, um in Erfahrung zu
bringen, ob unser Angebot etwas für sie ist, sind herzlich bei
uns willkommen. Das Erzählcafé findet alle 14 Tage statt.
Nächster Termin: Mittwoch, 22.04.2015 von 15:00 Uhr bis
17:00 Uhr.
Sturzprophylaxe - „In Bewegung bleiben – Stürze und die
Folgen vermeiden“ (Gymnastik)
Mit gezielten einfachen Übungen zur Kräftigung der Muskeln
können Sie dazu beitragen, auch im Alter beweglich zu bleiben. (Kostenbeitrag auf Anfrage)
Kursleitung: Thomas Ruck, Sportphysiotherapeut, Osteoporose-Trainer (OSD)
Jeden Freitag von 11:00 bis 11:45 Uhr in den Räumen der
Seniorenhilfe.
Besuchen Sie uns auch im Internet. Hier finden Sie alle Termine und Infos immer aktuell: www.shp-gengenbach.de
Gengenbacher Pflegenetzwerk
Pflege- und Betreuungsheim Ortenau Klinikum
Ökumenische Sozialstation St. Martin
Pflegeheim am Nollen
Wir helfen Ihnen im Alter und bei Krankheit.
Wir informieren Sie rundum: in häuslicher Pflege, Betreuung,
Wohnen im Alter sowie Essen auf Rädern.
Wir beraten Sie in Finanzierungsfragen.
Wir helfen Ihnen gemeinsam und professionell.
Wir arbeiten gemeinnützig.
Wir sind aktiver Partner des Familien- und Seniorenbüros
und empfehlen deren Angebote und Veranstaltungen.
Unsere Ansprechtelefone:
07803 / 80 51 12 Pflege- u. Betreuungsheim Ortenau Klinikum
07803 / 98 05 40 Ökumenische Sozialstation St. Martin
07803 / 89 85 41 Pflegeheim am Nollen
07803 / 9214848 Charlotte-Vorbeck-Haus
Informationsträger Nr. 1
für Nachrichten aus Städten und Gemeinden.
Freitag, 17.April 2015
15
Unsere Angebote:
Wohnform der Zukunft ? !
„Betreutes Wohnen“ und mehr.........
Wollen Sie hierüber näheres wissen?
Heinz Litterst gibt Ihnen Auskunft,
Tel. 0160 963 518 48
Tagesbetreuung im Charlotte-Vorbeck-Haus
Tel. 07803/9214848
Durch die zentrale Lage im Herzen der Stadt wird dem Gast
ermöglicht am öffentlichen Leben teilzunehmen.
Im Mittelpunkt stehen Pflege von sozialen Kontakten und die
Vermittlung von Hilfestellungen für den Alltag.
Alle Gäste mit und ohne Pflegestufe werden fachlich kompetent betreut. Gehbehinderte oder auf Rollstuhl angewiesene
Gäste sind ebenfalls herzlich willkommen.
Die Einrichtung ist täglich von 8.00 – 16.00 Uhr geöffnet.
Kompetente Beratung in Pflege- und Betreuungsfragen
jeden Mittwoch ab 11.00 Uhr
Machen Sie davon Gebrauch.
Internet-Café für Senioren / -innen
im Charlotte-Vorbeck-Haus
Kommen Sie ins Internet-Café des Gengenbacher Pflegenetzwerkes. In Kooperation mit dem Familien- und Seniorenbüro
bieten wir ein Internet-Café für Seniorinnen und Senioren an.
Das Internet-Café im Charlotte-Vorbeck-Haus in der Klosterstraße 18 a (hinter dem katholischen Gemeindehaus St. Marien) ist von Montag bis Freitag jeweils von 14.30 bis 16.30 Uhr
geöffnet.
Auf Wunsch steht Schulungspersonal zur Verfügung.
Begegnungsstätte im Charlotte-Vorbeck-Haus
Zur Begegnung laden wir alle Bürgerinnen und Bürger ein.
Dabei besteht bei einer Tasse Kaffee oder einem sonstigen
Getränk die Möglichkeit an den verschiedensten Aktivitäten
mitzuwirken oder diese einfach erleben.
Der Aktivitätenstrauß umfasst:
Geschichten vorlesen, gemeinsames Singen,
Rätselraten oder Basteln, gemeinsames Backen oder Obstsalat herrichten, Zeitung lesen, Informationen über das tägliche
Geschehen in der Region und in der Welt,
themenbezogene Gedichte oder Gespräche, Bewegungsübungen, Spaziergänge und Vermittlung von Informationen die
mit Pflege und Betreuung zusammenhängen.
AWO-Treff am Nollen
Termin: Mittwoch, 06. Mai 2015
Zeit:
14.30 Uhr – 16.30 Uhr
Ort:
Gemeinschaftsraum Betreutes Wohnen, Nollenstr. 11
Leiterin:Frau Brigitte Roth, Tel: 07803/3779
Pflege- und Betreuungsheim Fußbach
Am Sonntag, 26,04.2015 findet ab 11.00 Uhr unser Frühjahrskonzert mit den Egerländern … wir moschen weiter statt.
Über Ihr Kommen freut sich das Pflege- und Betreuungsheim.
Internetadressen der Partner des
Gengenbacher Pflegenetzwerkes:
www.sozialstation-gengenbach.de
www.pflegeheim-am-nollen.de
www.pflege-betreuung-ortenau.de
16
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Arbeiterwohlfahrt Gengenbach
www.awo-ortenau.de
Angebote im Monat April 2015
Jahreshauptversammlung AWO Gengenbach e.V.
Zur Jahreshauptversammlung der AWO-Gengenbach laden
wir alle Mitglieder und Freunde des Vereins herzlich ein.
Tagesordnung
1. Begrüßung
2. Totengedenken und Ehrungen
3. Tätigkeitsberichts des Vorstandes
4. Aussprache zum Bericht des Vorstandes
5. a) Bericht des Kassierers
b) Bericht der Kassenrevisoren
6. Aussprache zum Kassenbericht
7. Entlastung des Kassierers und des Gesamtvorstandes
8. Neuwahl des Gesamtvorstandes
9. Wünsche und Anträge
10. Schlusswort des Vorsitzenden
Termin:
Zeit:
Ort:
24.04.2015 (Freitag)
19.30 Uhr
Hotel/Gasthaus Blume in Gengenbach,
Brückenhäuserstr. 10
AWO-Treff am Nollen
Termin:
monatlich (mittwochs)
Programm: Programm nach Ankündigung
Ort:
Gemeinschaftsraum Betreutes Wohnen,
Nollenstr. 11
Zeit:
14.30 Uhr – 16.30 Uhr
Zu den Veranstaltungen sind Mitglieder und Freunde der AWO
herzlichst eingeladen.
Leiterin:
Brigitte Roth 07803-3779
Fitness im Alter 60+
Leiterin:
Roswitha Sester, staatlich geprüfte Fachübungsleiterin „Gesundheitsvorsorge“ Tel. 07803-5664
Termine: wöchentlich (außer Schulferien) immer montags
von 17-18 Uhr
Ort:
Turnhalle Grundschule Krähenäckerle
Ein Angebot für alle, die sich ihre Beweglichkeit erhalten wollen. Wir bieten ein Fitnesstraining für die Altersgruppe 60+.
Das Angebot beinhaltet ein leichtes Herz-Kreislauftraining,
Mobilisierung, Kräftigung, Balance und Haltungsschulung.
Ziel ist auch eine verbesserte Selbstwahrnehmung und die Reduzierung von vorhandenen Bewegungseinschränkungen
Gäste sind herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach mal unverbindlich vorbei!
Tanzgruppe „Tanz Dich Fit“ Ohlsbach
Termine:
donnerstags, 23.04./30.04.
Ort:
Bruder- Klausenhaus Ohlsbach
Zeit:
10.00 Uhr - 11.30 Uhr
Gäste sind herzlich willkommen
Leitung und Information: Brigitte Roth, zertifizierte Tanzleiterin,
Tel. 07803-3779
Tanzkreis „Dosado“
Termine:
mittwochs, 22.04./29.04.
Ort:
kath. Gemeindezentrum St. Marien,
Gengenbach
Zeit:
10.00 - 11.30 Uhr
Woche 16
Gäste sind herzlich willkommen
Leiterin: Gertrud Uhl, Tanzleiterin Tel. 07803-2628
Tanzgruppe „Balance“
Termine:
montags, 20.04./27.04.
Ort:
Aula der Fachschule für Sozialpädagogik,
Parkweg 5, Gengenbach
Zeit:
19.00 – 20.30 Uhr
Gäste sind herzlich willkommen
Leiterin:
Gertrud Uhl, Tanzleiterin Tel.07803-2628
Lernhilfe für ausländische Kinder
Angebot an der Nollen-Grundschule Gengenbach
Leiterin: Beate Junk 07803-1646
Angebot an Halb- und Ganztagesfahrten
In Kooperation mit der AWO-Offenburg bieten wir eine Reihe
interessanter Ganz-und Halbtagesfahrten an. Zusteigemöglichkeit besteht auch in Gengenbach.
Näheres bei AWO-Gengenbach (07803-3779) oder AWO-Offenburg (0781- 5 10 02)
Auch Nichtmitglieder sind willkommen.
regelmäßige Angebote der AWO-Gengenbach:
AWO-Treff am Nollen
Lernhilfe für ausländische Kinder
Seniorengymnastik „Fitness im Alter“
Tanzgruppe „Balance“
Tanzkreis „Dosado“
Tanzgruppe „Tanz Dich Fit“ (Ohlsbach)
Kontakt: AWO-Gengenbach e.V. 07803-3779
Imkerverein Gengenbach
www.imkerverein-gengenbach-jimdo.com
Mitgliederversammlung
Am Samstag, 18. April 2015, findet um 19.30 Uhr unsere
nächste Mitgliederversammlung im Imkerhaus Kinzigtal statt.
Es besteht die letzte Möglichkeit, Varroabehandlungsmittel zu
bestellen - dazu bitte die Registriernummer mitbringen. Aktuelles vom Deutschen Imkerbund und weitere wichtige Themen
stehen auf der Tagesordnung. Dazu sind alle Mitglieder herzlich eingeladen.
Vorschau - Maifest
Am Freitag, 1. Mai, findet ab 10 Uhr unser traditionelles ImkerMaifest beim Armbruster-Hof im Haigerach statt. Kuchenspenden werden dankend angenommen. Helfer zum Festaufbau
sind am Mittwoch, 29. April, ab 14 Uhr willkommen.
Naturfreunde Gengenbach
www.naturfreunde-gengenbach.de
Tageswanderung
Die Naturfreunde Gengenbach wandern am kommenden
Sonntag ( 19. April 2015 ) auf dem Sagen-Wanderweg in Nesselried.
Die Wegstrecke beträgt ca. 10 km.
Abfahrt: 9.30 Uhr am Bahnhof mit Pkw
Die Wanderung führt Franz Ruf.
Gäste sind herzlich willkommen.
Woche 16
Berghaupten aktuell
Mountainbike-Workshop nur für Frauen
Am 25.04. und 26.04 2015 findet unter Leitung von Elke
Pockrandt ein Tourenwochenende mit Fahrtechniktraining
statt.
Die Übernachtung ist in unserem Naturfreundehaus Kornebene.
Freitag, 17.April 2015
Kirchliche Mitteilungen
Pfarrgemeinde
St. Georg
Berghaupten
Außerdem sind Entspannungsübungen mit Yoga vorgesehen.
Für diesen Workshop ist eine Anmeldung unter 0781/9494341
oder [email protected] bis 19.04.2015 erforderlich.
Schwarzwaldverein Gengenbach
www.schwarzwaldverein-gengenbach.de
„Auf den Spuren der Zähringer“
lautet das Motto unserer Tageswanderung am Sonntag,
19. April.
Ab dem Ausgangsort Gundelfingen führt der Weg durch lichte
Laubwälder hinauf zum Leheneck, wo sich herrliche Ausblicke
ins Elztal und hinaus in die Rheinebene bieten. Das Wildtal
querend, geht es hinüber zur Zähringer Burg, dem höchsten
Punkt der Wanderung. Vorbei am Kriegerdenkmal an der
„Landstatt“ wird der Wegestandort „Hebsackweg“ erreicht.
Von hier aus ist das gesamte Stadtgebiet von Freiburg zu überschauen. Dem Breisgauer Weinweg folgend, geht es zurück
zum Ausgangsort, wo eine Schlusseinkehr vorgesehen ist.
Die Weglänge beträgt 14 Kilometer, Auf- und Abstiege circa
480 Meter.
17
www.kath-vorderes-kinzigtal.de
Katholische Kirchengemeinde Vorderes Kinzigtal St. Pirmin –
Pfarrei St. Georg
Lindenstraße 7, 77791 Berghaupten
Tel. 07803/3313, Fax 07803/ 7659
E-Mail: [email protected]
www.kath-vorderes-kinzigtal.de
Dr. Christian Würtz, Pfarrer
Tel. 07803/2274 – E-Mail: [email protected]
Kaplan P. Josef Mandy Tel. 07803/966 9621
E-Mail: [email protected]
Pastoralreferentin Sonja Lang
Tel. 07803/922 790 – E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten des Pfarrbüros:
Mittwochs von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstags von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Treffen der Gruppen im Pfarrsaal:
Krabbelgruppe:
Dienstags von
Kirchenchorprobe: Donnerstags
14.30 – 16.00 Uhr
20.00 Uhr
Eine Teilwanderung, geführt von Hubert Discher, ist ebenfalls
im Angebot.
Gottesdienstordnung für die Wochen
vom 19. April –26. April 2015
Die Wanderführung hat Heinz Roth, Tel. 6245.
Sonntagvorabend, 18. April
18.00 Uhr Abendgebet der Kommunionkinder, Hl. Dreifaltigkeit Ohlsbach
18.15 Uhr Eucharistiefeier, Ortenau-Klinikum OG Gengenbach
18.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Martin Gengenbach
Treffpunkt um 7.30 Uhr am Bahnhof Gengenbach; die Rückkehr ist um 18.11 Uhr.
Gäste sind herzlich willkommen.
Landfrauenverein
Gengenbach/Vorderes Kinzigtal
Demnächst beginnt wieder ein neuer Rücken - Fit - Kurs mit
Sabine Steiner. Wer daran interessiert ist kann sich gerne bei
Inge Wild Tel. 7100 melden.
Am 22.04.2015 um 9.00 Uhr bieten wir wieder unser beliebtes
Frühstück zusammen mit dem Bildungswerk Berghaupten im
Pfarrsaal in Berghaupten an. Nach dem Frühstück wird uns
Herr Wußler von der Berufsgenossenschaft einen sehr interessanten Vortrag zum Thema Hautschutz - Sonnenschutz geben.
Anmeldung nimmt Conny Bruder Tel. 2434 gerne entgegen.
Sonntag, 19. April - Erstkommunion
8.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Marien Gengenbach
9.30 Uhr Eucharistiefeier – Feierliche Erstkommunion, Hl.
Dreifaltigkeit Ohlsbach
9.45 Uhr Abholung der Kommunionkinder auf dem Rathausplatz
10.00 Uhr Eucharistiefeier – Feierliche Erstkommunion, St.
Georg Berghaupten
10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Bartholomäus Ortenberg
10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Marien Gengenbach
17.30 Uhr Dankandacht, St. Georg Berghaupten
18.00 Uhr Dankandacht, Hl. Dreifaltigkeit Ohlsbach
Diasporaopfer der Kommunionkinder in den Dankandachten
Montag, 20. April
10.00 Uhr Dankgottesdienst der Kommunionkinder
Donnerstag, 23. April
18.30 Uhr Rosenkranzgebet
19.00 Uhr Eucharistiefeier
18
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Sonntagvorabend, 25. April
18.15 Uhr Eucharistiefeier, Ortenau-Klinikum OG Gengenbach
18.30 Uhr Eucharistiefeier, Hl. Dreifaltigkeit Ohlsbach
18.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Martin Gengenbach
Sonntag, 26. April – Patrozinium, St. Georg
8.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Marien Gengenbach
9.00 Uhr Patroziniumsgottesdienst, St. Georg Berghaupten
Der Kirchenchor singt die „Messe brève no. 7 in C“
von Charles Gounod
10.30 Uhr Kindergottesdienst, Bruder-Klausen-Haus Ohlsbach
10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Bartholomäus Ortenberg
10.30 Uhr Eucharistiefeier, St. Marien Gengenbach
11.45 Uhr Tauffeier, St. Marien Gengenbach
Kommunion 2015
In den Erstkommuniongottesdiensten werden wir aus dem
neuen Gotteslob singen. Wir bitten daher alle Gottesdienstbesucher, Ihr eigenes Gotteslob mitzubringen, wenn
sie eines haben.
Woche 16
Sonntag, 26.04.2015
10.00 Uhr Abschlussgottesdienst der Konfirmanden
Nach diesem Gottesdienst können Sie wieder Waren aus fairem Handel kaufen.
Ein Blick voraus:
Dienstag, 28.04.2015
19.30 Uhr Mitgliederversammlung des „Fördervereins Klingelbeutel e.V.“ im Hermann-Maas-Gemeindezentrum (Terminverschiebung vom 14. April)
In dringenden seelsorgerlichen Fällen steht Ihnen unser
Vertretungspfarrer zur Verfügung:
• Dek.i.R. Ditmar Gasse, Gengenbach – Tel: 92 20 90
Franziskanisches Werk für Evangelisierung
Gengenbach „Spoleto“
Angebote im Haus La Verna auf dem Abtsberg in Gengenbach:
Evangelische
Kirchengemeinde
Gengenbach
Evangelische Kirchengemeinde Gengenbach
Grimmelshausenstraße 5, Tel. 07803/42 36,
Fax 07803/600 110
Email: [email protected]
http://www.evangengenbach.de
Bürozeiten: Montag - Freitag von 9.00 bis 11.30 Uhr
Freitag, 17.04.2015
ab 13.00 Uhr liegen die neuen Gemeindebriefe für die Austräger in der Kirche zur Abholung bereit.
Herzlichen Dank für die Verteilung!
Sonntag, 19.04.2015
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe (Dek.i.R. Ditmar Gasse)
Getauft werden die Kinder Cheyenn Diana und
Amelie Hund aus Ohlsbach sowie Mats Elias Griesbaum aus Gengenbach.
Musikalisch wird der Gottesdienst vom MGV Sängerbund Eintracht 1862 Gengenbach mitgestaltet.
Dienstag, 21.04.2015
17.00 Uhr Jungschar
Mittwoch, 22.04.2015
09.30 Uhr Gottesdienst im Pflegeheim Fußbach (Dek.i.R. Ditmar Gasse)
10.00 Uhr Krabbelgruppe „Blumenkinder“
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 1
17.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2
Donnerstag, 23.04.2015
17.00 Uhr Scout-Jungschar
19.00 Uhr Jugendkreis „GEKO“
Am Dienstag 21.04.2015: um 17:30 Uhr feiern wir in der AssisiHauskapelle eine Anbetung, anschließend um 18:30 Uhr die
Hl. Eucharistie.
Mittwoch, 22.04.2015 von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr sind die
„Religionen der Welt zu Gast auf dem Abtsberg“. Im kleinen
„Religionskurs“ bringt uns Prof. Dr. Bernd Feininger die wichtigen Inhalte, Rituale und Gebete unserer Geschwisterreligion
Judentum nahe.
Zum „etwas anderen“ Sonntagskaffee laden wir am 26.04.2015
ab 14:30 bis 16:30 Uhr ein. Mit einem geistlichen Impuls möchten wir miteinander ins Gespräch kommen. Gerne können Sie
unser Haus und unsere Arbeit kennen lernen. Für Kinder gibt
es eine kleine Malecke.
Am Dienstag 28.04.2015: um 17:30 Uhr feiern wir in der AssisiHauskapelle eine Anbetung, anschließend um 18:30 Uhr die
Hl. Eucharistie.
Am Donnerstag, 30.04.2015 laden wir zur abendlichen, gestalteten Anbetung (20:00 bis 21:00 Uhr) in die Assisi-Hauskapelle ein.
Vorschau:
Fr. 01.05. (11:00 Uhr) bis So. 03.05.2015 (13:00 Uhr) findet
unser „Tanz- und Wanderwochenende im Kinzigtal“ statt. Das
Tanzen findet vormittags und Abends statt, die Wanderungen
jeweils am Nachmittag (ca. 2-3 Stunden). Leitung: Sr. Stefanie
Oehler und Josina Kern-Fehrenbach
Am Dienstag 05.05.2015 ist wieder unsere monatliche Auszeit:
„Der Nachmittag für mich“. Er beginnt um 15:30 Uhr mit Kaffee
und Kuchen und wird mit verschiedenen geistlichen Impulsen
weitergeführt. Um 17:30 Uhr feiern wir in der Assisi-Hauskapelle eine gestaltete Anbetung, anschließend um 18:30 Uhr die
Hl. Eucharistie.
Auskunft und Anmeldung an:
Haus La Verna, Spoleto e. V., Auf dem Abtsberg 4a,
77723 Gengenbach, Tel. 07803/601445
E-Mail: [email protected],
Internet: www.spoleto-gengenbach.de
Woche 16
Berghaupten aktuell
Kulturelles
Freitag, 17.April 2015
19
Verschiedenes
Stadtbücherei Gengenbach
www.stadt-gengenbach.de
Der „Donnerstag in der Ortenau“ ist der beliebte Event-Tag im
Kreisgebiet, der in diesem Jahr bereits in die fünfte Runde
geht! Die vielfältigen Veranstaltungen von April-Dezember laden dazu ein, die kulinarischen und kulturellen Besonderheiten
der Region zu entdecken. Den aktuellen Veranstaltungskalender sowie weitere Informationen gibt es unter
www.dort-ortenau.de.
Am 23. April finden folgende Veranstaltungen statt:
Kehl von seiner Schokoladenseite
Entdecken Sie einen sinnlichen Rundgang, welcher Sie entlang des Rheinufers zum Weißtannenturm, der Passerelle bis
hin zur St. Nepomuk Kirche führt. Passend zu jeder Station
erleben Sie mit dem Kehler Gästeführer Klaus Gras eine süße
Verführung mit schokoladigen Grüßen aus dem Caféhaus Danner! Treffpunkt: 16:00 Uhr, Café Danner, Rheinstraße 77, Kehl.
Die Teilnahme kostet 9,90 Euro. Infos und Anmeldung bei der
Tourist-Information Kehl unter 07851/881555 oder
[email protected]
Führung „Rund um die Welt des Essigs“ – 1. Deutsches
Essig-Brauhaus
„Theo der Essigbrauer“ entführt Sie in das kleine Essig-Brauhaus, in dem nach alten handwerklichem Verfahren Essige und
Balsamicos nach traditionellen Rezepturen in Top-Qualitäten
hergestellt werden. Mit Balsamico-Verkostung im alten Holzfass-Barrique-Speicher. Treffpunkt: 17:00 Uhr, Balema GmbH,
Schlossergasse 28, Kehl-Marlen. Die Teilnahme kostet 3,50
Euro. Infos und Anmeldung unter 07854/96690 oder
[email protected]
Köstliches aus der Brennerei mit unserer Edelbrandsommelière
Spritzige Cocktails mit Bränden und Likören aus eigener Brennerei. Ebenso Alkoholfreie mit eigenen Säften: selbst mixen
und ausprobieren. Treffpunkt: 19:00 Uhr, Heidenbühl Hof, Heidenbühl 2, Nordrach. Die Teilnahme kostet 15 Euro. Infos und
Anmeldung bis 22. April unter 07838/663 oder
[email protected]
Rahmkäse selbst herstellen
Die traditionelle Käseherstellung wird in diesem Kurs gezeigt
und erlernt. Außerdem gibt es eine Käseverkostung mit Spezialitäten aus der Region. Treffpunkt: 19:00 Uhr, Frenk’s Lindenhof, Ottenheimer Straße 21, Schwanau-Nonnenweier. Die
Teilnahme kostet 10 Euro. Anmeldung unter 07824/661126.
Öffnungszeiten:
Tag
vormittags
Montag
geschlossen
Dienstag
geschlossen
Mittwoch
9.00 - 11.00 Uhr
Freitag
geschlossen
nachmittags
15.00 bis 17.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr
15.00 bis 18.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr
Jeden Dienstag von 15-16 Uhr findet weiterhin unsere beliebte
Vorlese- und Bastelstunde für Vorschulkinder statt. Keine Anmeldung erforderlich!
Neu in der Stadtbücherei Gengenbach
Romane und Erzählungen:
Dörte Hansen: Altes Land
Ellen Berg: Das bisschen Kuchen
Jhumpa Lahiri: Das Tiefland
Lucinda Riley; Die sieben Schwestern
Jussi Adler-Olsen: Verheißung
Barbara Honigmann: Chronik meiner Straße
Petra Busch: Das Lächeln des Bösen (Psychothriller)
Anne Jacobs: Die Tuchvilla (Historischer Roman)
Stephen King: Revival
Jan Weiler: Kühn hat zu tun
John Williams: Butcher’s Crossing
John Grisham: Anklage
George R.R. Martin: Westeros – Game of Thrones (Die vollständige illustrierte Chronik der Welt von Eis und Feuer)
Eva Stachniak: Der Winterpalast
Sachliteratur:
Häkeln für Babys
Thilo Bode: Die Freihandelslüge – Warum TTIP nur den Konzernen nützt und uns allen schadet
Elmar Langenbacher: Mein Licht. Meine Stille. Quer durch den
Schwarzwald
Sehr gut vegetarisch grillen
Kleine Räume – viele Möglichkeiten
Nimm’s mit – Transportable Gerichte
Finanzplaner 60+
Windows Phone für Einsteiger (PC-Schule für Senioren)
Smoothies (Reihe Stiftung Warentest)
Westwärts mit gerafften Röcken – Pionierinnen in Nordamerika
1773 bis 1900
Spaß mit Förderspielen – Für Kinder von 0 bis 3 Jahren
Mit den Kleinsten in Kontakt – Sicherheit und Vertrauen schaffen
Eis & Sorbet – 100 eiskalte Köstlichkeiten
Schöne Dinge aus Filz
Ideenbuch Sticken
Gewürze & Aromen
Green Living – Wohnideen für Umweltbewusste
Handbuch Jungenpädagogik
Unser Kleinkind Monat für Monat
Kinder-und Jugendliteratur:
Lucky Luke – Meine Onkel, die Daltons
Simpsons Comics – Kolossales Kompendium 2
Tiptoi: - Wir lernen Englisch
- Unterwegs mit der Feuerwehr
- Entdecke die Stadt
20
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Julia Boehme: Conni und das Familienfest
Unser Zuhause (Pappbilderbuch)
Meine ersten Zahlen
Steffensmeier: Das Lieselotte Such-und Findebuch
Ein Jahr mit den Störchen
Paddington wird Gärtner
Olchi-Opas krötigste Abenteuer
Alice Pantermüller: Linni von Links
Jens Schumacher: Asmoduin (3 Bände)
Anna Shinoda: Die Mitte von allem (Jugendroman)
Hans-Jürgen Feldhaus: Echt durchgeknallt! Ein Comic-Roman
Kirsten Boie: Ferien im Möwenweg
Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss – Expedition auf
dem Nil
Charlotte Habersack: Pippa Pepperkorn Bände 1-3
Neue Brett-und Gesellschaftsspiele für Kinder und Erwachsene:
Fühlzwerge
Komm mit zum Schloss
Scrabble Junior
Elefantenparade
Maulwurf Company
Tempo kleine Schnecke
Saubande
Hab & Gut
Manila
Bits
Junior Labyrinth Cars
Kingdom Builder
Stein auf Stein
Aus Platzgründen können nicht alle unsere Neuerwerbungen
hier aufgeführt werden, diese Liste stellt lediglich eine Auswahl
dar.
Stadtbücherei Gengenbach, Höllengasse 2, Telefon 07803930148, E-Mail: [email protected]
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag u. Freitag 15-17 Uhr
Mittwoch 9-11 u. 15-18 Uhr
Donnerstags geschlossen.
Familien- und Seniorenbüro e. V.
Gengenbach
www.fsb-gengenbach.de
Das Familien- und Seniorenbüro (FSB) ist für Sie da:
UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN
Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Leutkirchstr. 32, Untergeschoss der Stadtklinik
Tel. 07803 / 97 92 804 oder 97 92 805
mailto: [email protected]
Unsere neu gestaltete Homepage:
www.fsb-gengenbach.de – wir freuen uns über Ihre Kommentare!
Vorschau:
• Babymassage auf Anfrage (Einzelanleitung, 3 Termine nach
Absprache bei Ihnen zu Hause)
• 17.4. um 19 Uhr Vortrag mit Esther Busch: So wird mein
Stoffwechsel fit – mit frischen Frühlingskräutern
UNSERE VORTRÄGE: bitte beachten: da der Platz im Charlotte-Vorbeck-Haus begrenzt ist, unbedingt vorher anmelden!
Woche 16
Einladung zur Mitgliederversammlung des Familien- und
Seniorenbüros:
am Montag, 27.4.2015 um 19 Uhr im Rondo, Leutkirchstr.32a
Tagesordnung:
• Begrüßung
• Totenehrung
• Berichte
• Wahl des Vorstands
• Wünsche und Anträge
Schriftliche Anträge müssen bis spätestens 5 Tage vor der Mitgliederversammlung beim FSB eingegangen sein.
Freundeskreis Asyl im FSB
Aktuell: MitarbeiterInnen für das Schusterhäusle gesucht: bei
Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!
Um die Familien besser unterstützen zu können (z.B. Patenschaften, Integration in die örtlichen Vereine, Hausaufgabenhilfe ab Klasse 5, Wohnungssuche, Begleitung bei Amtsgängen, Dolmetschertätigkeiten) hat das Familien- und Seniorenbüro einen Freundeskreis Asyl gegründet. Wir freuen uns auf
viele interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Informationen erhalten Sie im FSB.
ACHTUNG : Warenabgabe im Schusterhäusle (neben St.
Anna, Leutkirchstr.31): Dienstag und Donnerstag von 9-11
Uhr und sonst nur nach Absprache!
Aktueller Bedarf:
- Damen- und Herrenfahrräder, Kinderfahrräder, Roller,
Dreiräder
- Einkaufstrolleys
- Bettwäsche
- Handtücher
- Töpfe, Pfannen
- Geschirr, Besteck, Haushaltskleingeräte
- Bügeleisen, Bügelbrett
- Nähmaschinen, Strick- und Häkelnadeln, Wolle, Nähzubehör
- Kaffeemaschinen, Wasserkocher
- Staubsauger
- Sportschuhe Gr. 35-42
- Teppiche
Bitte stellen Sie keine Kartons oder Säcke vor die Tür!
An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an all die großzügigen Spender, ob Privatpersonen oder Firmen, die dieses
Angebot für Flüchtlinge und Asylbewerber erst möglich
machen
Häuslicher Besuchsdienst: nächstes Treffen für MitarbeiterInnen:
Es werden MitstreiterInnen gesucht für folgende Aufgabenbereiche:
- Einkäufe
- Begleitung zum Arzt oder zu Ämtern
- Besuche zu Hause, vorlesen, spielen, spazierengehen
- Demenzkranke betreuen
- Familienangehörige im Alltag entlasten
- Begleitung zu Gottesdiensten und anderen (kirchlichen) Veranstaltungen
Wer kann beim häuslichen Besuchsdienst mitmachen?
Jeder kann helfen,
- der in der Woche einige Stunden Zeit hat
- der zuhören kann und verschwiegen ist
- der sich Taschengeld verdienen möchte
- der mindestens 18 Jahre alt ist.
Auch Männer sind gefragt
Gemeinsam statt einsam – Freizeitgestaltung in Gemeinschaft
Wir wollen die Menschen zusammenbringen zu gemeinsamen
Unternehmungen wie spazieren gehen, sich zum Kaffee verab-
Woche 16
Berghaupten aktuell
reden, Gespräche führen, walken, Konzerte, Kino – alles was
gemeinsam mehr Freude macht als alleine.
Gerne nehmen wir auch Ihre Vorschläge auf.
Internet-Café: kostenlose Unterstützung / Schulung für PC
und Internet
Jeden Dienstag wird als Unterstützung für Sie Herr Özcan Özbey im Charlotte-Vorbeck-Haus für zwei Stunden zur Verfügung stehen. Er wird Sie bei Ihren Anliegen rund um den PC
und das Internet unterstützen.
Da Herr Özbey im Schichtbetrieb arbeitet, ist er abwechselnd
vormittags und nachmittags vor Ort.
Wann:
jeden Dienstag
Datum:
21.4. 10-12 h, 28.4. 16-18 h, 5.5. 10-12 h
Referent: Herr Özbey
Natürlich können Sie das Internet-Café von Montag – Freitag
von 14.30 – 17.00 Uhr ohne Unterstützung kostenlos nutzen.
Krabbelgruppen in Gengenbach – Liste
Im FSB können Sie eine Liste aller Krabbelgruppen anfordern.
Die Verantwortlichen der einzelnen Krabbelgruppen bitten wir,
uns Änderungen (bei Ansprechpartnern, Uhrzeiten, Treffpunkte) mitzuteilen.
Unsere Dienste:
• Alter und Pflege: wir informieren unabhängig und neutral
über die sozialen Einrichtungen Gengenbachs (www.luggengenbach.de, Startseite)
• Häuslicher Besuchsdienst (früher Nachbarschaftshilfe)
• Einzelanleitung Babymassage für Eltern mit Babys von 0-1
Jahr
• Elternberatung, Termine nach Vereinbarung
• Vermittlung von Babysittern mit Babysitterdiplom
• Unterstützung bei Kindergeburtstagen, Kinderbetreuung bei
Festen
• Kostenlose Beratung und Hilfestellung bei Anträgen, außerdem haben wir Patientenverfügungen und andere Formulare
vorrätig
• Taschengeldbörse
• Seniorenwerkstatt
Unsere Gruppen und Kreise:
• Internet-Café: kostenlose Unterstützung/Schulung: Dienstags, Uhrzeit siehe oben
• Literaritäten-Treff einmal im Monat, jeweils der 2. Dienstag
im Monat von 10.00 – 11.30 h im Rondo Nebenzimmer
• Schach im Bistro Cappuccino, jeden Freitag ab 14 h, Ansprechpartner Herr Laubis, Tel. 60 03 27
• Seniorengymnastik, jeden Mittwoch 15-16 h im Krähenäckerle, Alter 50 +, auch Männer herzlich willkommen
• Französisch lesen und übersetzen, jeden Donnerstag ab
18.00 h im FSB, Neueinsteiger herzlich willkommen
• Training im Fitness-Center, Montag, Dienstag, Mittwoch und
Freitagvormittag in Elgersweier – Mitfahrgelegenheit bitte
im FSB erfragen
• Offenes Nähcafé im Charlotte-Vorbeck-Haus, mehrmals im
Jahr, Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben
• Treff für Menschen mit Behinderung, Angehörige und Interessierte nach Bedarf
• Trauerbegleitung, Kontakt: Barbara Ihme, Tel. 40445
• Boule für Jedermann jeden Donnerstag ab 14.00 Uhr in der
Schneckenmatt, Hr. Hoffmann, Tel. 62 37
Taschengeldbörse
Die Jugendlichen der Taschengeldbörse suchen einmalige und
regelmäßige Jobs:
- Gartenarbeit
- PC-Heimservice
- Baby-Sitten, Babysitter mit Diplom
Freitag, 17.April 2015
21
- Einkaufen
- Rasen mähen
- Blumen, Garten, Gräber gießen (während Ihrer Urlaubszeit)
- Hund ausführen
- Regale ein- und ausräumen
- Fenster putzen
- Nachhilfe
Und alles wobei Sie sonst noch Hilfe brauchen
AWO-Elternschule Kinzigtal
www.awo-ortenau.de
Daniela Kempa
E:Mail: [email protected]
Internet: .www.awo-elternschule-kinzigtal.de
Tel: 0781 / 20 55 08 10
Veranstaltungen der AWO Elternschule im April und Mai
2015
Kurs: Traditionelles Bogenschießen – ein Abenteuer für Väter und Kinder (ab 7 Jahren)
Auf dem Bogengelände im Tipicamp leiten wir an zum traditionellen Schießen mit dem Langbogen und zeigen einfache
Schuss- und Zieltechniken. Dazu gibt es viel Wissenswertes
zum Thema Bogenschießen in der Vergangenheit und heute.
Nach einer ersten Übungseinheit auf Zielscheiben geht`s dann
als Vater/Kind Team hinaus in den Wald auf eine spannende
Bogenjagd (Parcours mit 3 D-Zielen / Gummitieren).Und beim
gemütlichen Abschluß am Lagerfeuer erhalten alle erfolgreichen Bogenschützen den Flitzebogen – Bogenpass.
Kinder, packt eure Väter ein zu einem spannenden gemeinsamen Abenteuer, als Team seid ihr besonders stark!
Wann:
Samstag, 25.04.2015, 11 -17 Uhr
Wo:
Flitzebogen Tipicamp in Schuttertal (genauere Infos nach der Anmeldung)
Leitung: Flitzebogen e.V.
Gebühr: 40 € (weiteres Kind 10 €)
Vorherige Anmeldung erforderlich unter:
Home: www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail: [email protected], oder telefonisch
unter 0781 / 20 55 08 10
Vortrag: Patchworkfamilien: Meine Kinder, Deine Kinder,
Unsere Kinder
Geschiedene Mütter und Väter, die mit ihren Kindern eine neue
Familie gründen, möchten am liebsten eine „ganz normale“
Familie sein. Das Leben in einer Patchworkfamilie bietet viele
Chancen, neue Beziehungsformen auszuprobieren und eine
ganz besondere Familie zu werden. Diese Vielfalt kennenzulernen und mögliche Stolpersteine im Auge zu haben, soll Thema des Abends sein.
Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung zwischen
der Psychologischen Beratugsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche in Haslach und der AWO Elternschule Kinzigtal.
Wann:
Mittwoch, 29.04.2015, 19.30 Uhr
Wo:
Caritashaus (Giebelsaal), Sandhaasstraße 4, Haslach
Leitung: Monika Ulrich-Kurth (Diplom-Heilpädagogin) Martin Oechsle (Diplom-Pädagoge)
Gebühr: 6 €
Vorherige Anmeldung erforderlich unter:
Home: www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail: [email protected], oder telefonisch
unter 0781 / 20 55 08 10
22
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Vortrag: Babys erste Breie - Von Anfang an mit Spaß dabei
Was Ihr Baby isst und trinkt, ist wichtig für sein ganzes Leben.
Es hat von Anfang an einen großen Einfluss auf seine Entwicklung, sein Wohlbefinden und wirkt sich auch auf seine späteren
Essgewohnheiten und seine Gesundheit aus.
Neben viel Liebe, Zuwendung und Nähe, spielt eine gesunde
Ernährung eine wichtige Rolle für die gesunde Entwicklung eines Kindes. Glücklicherweise ist es nicht schwer, ein Baby
ausgewogen zu ernähren.
Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet.
• Woran erkenne ich, dass mein Kind für die Umstellung auf
Breinahrung bereit ist?
• Was passiert, wenn mein Baby den Brei verweigert?
• Welcher Brei sollte als erstes gefüttert werden?
• Wie kann ich Brei selbst zubereiten?
• Mein Baby ist allergiegefährdet –Was tun?
• Welches Fett ist zur Gemüsemahlzeit empfehlenswert?
Jeder Teilnehmer erhält kostenfrei eine Broschüre, „Von Anfang an mit Spaß dabei.“
Wann:
Montag, 04.05.2015, 10 – 11.30 Uhr
Wo:
Bürgersaal im Bürgerhaus, Sandhaasstraße 8,
Haslach
Leitung: Lydia Lehmann, Fachfrau für bewusste Kinderernährung
Gebühr: Gratis, aber unbedingt anmeldepflichtig
Home: www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail: [email protected], oder telefonisch
unter 0781 / 20 55 08 10
Kurs: Familienwanderung Kräutermärchen
Bei einem kleinen Spaziergang am Waldrand entlang, hören
wir verschiedene Kräutermärchen, suchen die entsprechenden Wiesenkräuter und bereiten ein leckeres Kräuterbrot.
Wann:
Freitag, 8. Mai 2015, 15.30-17.30 Uhr
Wo:
Parkplatz Waldorfkindergarten Strohbach,
Strohbach 1
Leitung: Jutta Breitenreuter, Waldorfpädagogin
Gebühr: 7 €
Home: www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail: [email protected], oder telefonisch
unter 0781 / 20 55 08 10
Vortrag: Ernährung des Kleinkindes – Der sanfte Übergang
von der Breikost an den Familientisch
Die Basis für ein genussvolles und gesundes Essverhalten wird
in den ersten zwei bis drei Lebensjahren gelegt. Was das Kleinkind isst und trinkt, ist wichtig für sein ganzes Leben. Es hat
von Anfang an einen großen Einfluss auf seine Entwicklung
und sein Wohlbefinden und wirkt sich auch auf seine späteren
Essgewohnheiten und seine Gesundheit aus. Wie der Übergang von der Breikost an den Familientisch entspannt gelingen
kann, was bedarfsgerechtes Essen und Trinken in der Kleinkindzeit bedeutet und worauf man dabei achten muss, wird in
dieser Veranstaltung vermittelt.
Jeder Teilnehmer erhält kostenfrei eine Broschüre „Das beste
Essen für Kleinkinder.“
Wann:
Montag, 11.05.2015, 10 – 11.30 Uhr
Wo:
Bürgersaal im Bürgerhaus, Sandhaasstraße 8,
Haslach
Leitung: Lydia Lehmann, Fachfrau für bewusste Kinderernährung
Gebühr: Gratis, aber unbedingt anmeldepflichtig
Home: www.awo-elternschule-kinzigtal.de,
Mail: [email protected], oder telefonisch
unter 0781 / 20 55 08 10
Woche 16
Rheuma-Liga BW e.V.
Die Rheuma-Liga BW e.V. lädt alle Mitglieder zur MitgliederVersammlung am Freitag, den 24. April 2015 nach Durbach in
das Hotel Vierjahreszeiten, Raum "Baden-Baden", ein. Beginn
ist um 19.00 Uhr. Es ist uns gelungen, den Chefarzt der Orthopädie, Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach, Herrn Dr.
med. Bruno Schweigert für einen Vortrag zu gewinnen. Zu diesem Vortrag laden wir auch alle ein, die sich für die Themen
Behandlungsmöglichkeiten der Arthrose, Neues über die Endo
Prothetik, Behandlungsmöglichkeiten der Wirbelsäule, Dickdarm und Rheuma, interessieren. Nach dem Vortrag steht Herr
Dr. .B Schweigert für Fragen zur Verfügung.
Rheuma-Liga Offenburg
H. Bürkle
Frauenfrühstück am Sa. 25.04. um 9.00 Uhr
im Gemeindehaus St. Marien in Gengenbach
„Mensch ärgere dich – aber richtig“
Aggressionen und Ärger hat jeder. Wie gehen wir damit um?
Wenn wir Wut und Ärger nicht verdrängen, sondern sie als
Alarmsignale deuten, können wir eigene und fremde Verhaltensweisen besser verstehen.
Im Vortrag von Lisbeth Hadisaputro, Seelsorgerin und Lebensberaterin aus Ettlingen geht es darum, Ärger im Leben wahrzunehmen und angemessen damit umzugehen.
Infos und Anmeldungen (bis 23.04.) bei Elfriede Sigl, Tel.
07803/1336 oder Andrea Nuber, Tel. 07803/7663 oder per
E-Mail an: [email protected]
Es gibt wieder ein leckeres Frühstücksbüfett und wir freuen
uns auf viele Gäste!
Ab 20. April: Karate-Einsteigerkurse
für jedermann und jedes Lebenalter
Am kommenden Montag, den 20. April 2015 starten die Einsteigerkurse im Karate-Dojo Offenburg (Geschwister-SchollHalle in Offenburg; 19.00 Uhr: Jugend; 20:15 Uhr: Erwachsene). Interessierte aller Altersgruppen haben dann wieder die
Möglichkeit, die vielen positiven Auswirkungen des ganzheitlichen Trainings zu erleben. Die Erfahrung zeigt: Regelmäßiges
Karate-Training hilft, Kondition und Koordination zu steigern.
Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit werden gestärkt. Koordinations- und Konzentrationsfähigkeit bessern sich deutlich.
Zudem werden wirksame Techniken und Fähigkeiten zur
Selbstbehauptung und Selbstverteidigung gelehrt. Ein weiterer Vorteil ist, dass man in jedem Alter problemlos mit dem
Training beginnen kann. Spezielle Voraussetzungen gibt es
keine. Im Karate-Dojo Offenburg, das seit über 40 Jahren die
traditionsreiche Kampfkunst in Offenburg repräsentiert, wird
das Training ausschließlich von erfahrenen, qualifizierten und
lizenzierten Trainern geleitet. Diese bieten einen modernen Karateunterricht, ergänzt durch gezielte Gymnastik, Ausdauerübungen und Rückenschule.
Weitere Informationen finden sich unter
www.karate-dojo-offenburg.de
Hintergrundinformation
Im 1973 gegründeten Karate-Dojo Offenburg e.V. erlernen und
trainieren rund 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene die
traditionsreiche Kampfkunst. Der Verein ist aktiv im Breitenwie im Wettkampfsport und richtet sich mit seinen vielfältigen
Sportangeboten an alle Altersgruppen. Neben dem Engagement in der Jugendarbeit werden auch Einsteigerkurse für Erwachsene sowie speziell für die Zielgruppe "Ü35" geboten.
Das Karate-Dojo Offenburg ist Mitglied im Karateverband Baden-Württemberg e.V. sowie im Deutschen Karate Verband
e.V. (DKV), dem offiziellen Fachverband für Karate in Deutschland.
Woche 16
Berghaupten aktuell
Informationstag
„Krebs und was dann?“
in der Feldscheune in Kehl
Einen Informationstag zum Thema „Krebs und was dann?“
veranstalten das Onkologische Zentrum Ortenau und der Förderverein der Feldscheune in Kehl am Sonntag, den 19. April
ab 10 Uhr in der Feldscheune in Kehl, Schwimmbadstraße 16.
Der Informationstag, der auf eine gemeinsame Initiative von
Regina Stein, Vorsitzende des Fördervereins Feldscheune, und
Dr. Andreas Jakob, Leiter des Onkologischen Zentrums Ortenau und Chefarzt der Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Ortenau Klinikum in Offenburg, veranstaltet wird, findet bereits zum vierten Mal statt. Schirmherr ist der Straßburger Oberbürgermeister und Präsident des Eurodistrikts Roland
Ries.
Bei dem Informationstag informieren Experten des Ortenau
Klinikums in acht Fachvorträgen über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Krebserkrankungen. Im Mittelpunkt
stehen dabei die am häufigsten auftretenden Krebserkrankungen wie Brustkrebs, Prostatakrebs und Darmkrebs. Außerdem
werden neue Behandlungsmöglichkeiten in der medikamentösen Krebstherapie sowie in der Strahlentherapie vorgestellt.
Ein Vortrag beschäftigt sich zudem mit dem Thema Komplementärmedizin bei Krebs. Betroffene und Interessierte können
sich darüber hinaus an Ständen zahlreicher Aussteller wie
Selbsthilfegruppen, therapeutischen Einrichtungen sowie weiteren Akteuren im Gesundheitsbereich über die Erkrankung
und Hilfsangebote informieren.
Musikalisch wird das Programm durch das Gesangsduo „CB
IN LOVE“ und das Männerquartett Frohsinn Kehl umrahmt. Für
die Bewirtung sorgt der Förderverein Feldscheune Kehl. Der
Informationstag wird von der Deutschen Krebshilfe und dem
Blauen Ratgeber unterstützt und findet im Rahmen der Reihe
„Leben Krebs Leben“ des Onkologischen Zentrums Ortenau
statt. Der Eintritt ist frei.
Schwaben International e.V.
Lust auf was Neues? DRINGEND Gastfamilien gesucht!
Ermöglichen Sie einem jungen Menschen den Aufenthalt in
Baden-Württemberg!
Familienaufenthalt: 20.06. – 15.07.2015
Es fehlen uns noch 6 Familien für Schüler(innen) aus Kroatien,
Rumänien und Serbien gesucht. Die Gastfamilie erhält 10€/
Tag für Unterkunft und Verpflegung.
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei:
Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart
Tel. 0711 – 23729-13, Fax 0711 – 23729-32,
Email: [email protected]
www.schwaben-international.de
www.facebook.com/SchwabenInternational
Saisoneröffnung 2015
Das Freizeitbad „Die Insel“ in Gengenbach eröffnet am
Freitag 15.05. die Badesaison 2015.
Um Wartezeiten beim ersten Besuch im Freizeitbad zu vermeiden nutzen Sie bitte unseren Vorverkauf von Saisonkarten an
folgenden Tagen:
Do.30.04. von 10 - 14 Uhr
Mo. 04.05. von 10 - 14 Uhr
Freitag, 17.April 2015
23
Mit. 06.05. von 13 - 17 Uhr
Do. 07.05. von 13 – 17 Uhr
Fr. 08.05. von 10 - 13 Uhr
Mit. 13.05. von 13 - 17 Uhr
Wir haben für Sie Montag - Freitag von 10 – 19 Uhr Samstag
und Sonntag von 9 – 19 Uhr im Juli und August Montag – Freitag von 10 – 20 Uhr Samstag und Sonntag von 9 – 20 Uhr
geöffnet.
Sie erreichen uns unter Telnr.: 07803/930254
Das „Insel-Team“ freut sich auf Ihr Kommen und wünscht allen
Badegästen eine schöne Saison 2015.
Lust auf Besuch?
Lateinamerikanische Schüler suchen Gastfamilien!
Die Schüler der Deutschen Schule Medellin (Kolumbien) wollen gerne einmal Schnee in den Händen halten, deutsche
Weihnachten feiern und den Verlauf von Jahreszeiten erleben.
Dazu sucht das Humboldteum deutsche Familien, die offen
sind, einen lateinamerikanischen Jugendlichen (15 bis 17 Jahre alt) aus dem Land des ewigen Frühlings als „Kind auf Zeit“
aufzunehmen. Spannend ist es, mit und durch das „Kind auf
Zeit“ den eigenen Alltag neu zu erleben und gleichzeitig ein
Fenster zu Shakiras fantastischem Heimatland aufzustoßen.
Wer erinnert sich nicht an ihren Fußball-WM-Hit „Waka Waka“?
Erfahren Sie aus erster Hand, dass das Bild der Welt von Kolumbien nichts mit der Wirklichkeit dieses sanften Landes zu
tun hat. Die kolumbianischen Jugendlichen lernen Deutsch als
Fremdsprache, so dass eine Grundkommunikation gewährleistet ist. Ihr potentielles „Kind auf Zeit“ ist schulpflichtig und
soll die nächstliegende Schule zu Ihrer Wohnung besuchen.
Der Aufenthalt bei Ihnen ist gedacht von Samstag, den 05.
Dezember 2015 bis zum Sonntag, den 03. Juli 2016. Wenn
Ihre Kinder Kolumbien entdecken möchten, laden wir ein an
einem Gegenbesuch über die Herbstferien im Oktober 2016
teilzunehmen. Für Fragen und weitergehende Infos kontaktieren Sie bitte die internationale Servicestelle für Auslandsschulen, Frau Ute Borger, Humboldteum – Verein für Bildung und
Kulturdialog. Geschäftsstelle, Königstraße 20, 70173 Stuttgart,
Tel. 0711-2221401, Fax 0711-2221402,
e-mail: [email protected]
Der Klingelbeutel e.V.
Einladung
Zu unserer Mitgliederversammlung laden wir alle Mitglieder
des Förderverein "Der Klingelbeutel e.V." am Dienstag, den
28. April 2015 um 19.30 Uhr ins Hermann-Maas-Gemeindezentrum ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Regularien
3. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
4. Bericht der Kassenführerin
5. Bericht der Rechnungsprüfer
6. Genehmigung der Jahresrechnung und Entlastung des Vorstandes
7. Ausblick auf das Jahr 2015
8. Verschiedenes
Wir freuen uns auf Ihr Kommen.
Das Team des Klingelbeutels
24
Freitag, 17.April 2015
Berghaupten aktuell
Kath. Landfrauenbewegung Freiburg
Sternwallfahrt nach Flüeli
Vom 12. – 13. Juni 2015 sind Frauen unterwegs nach Flüeli.
Seit 500 Jahren ist der Wirkungsort des Heiligen Nikolaus Anziehungspunkt für Menschen, die um Frieden beten.
„Lebenslinien - Glaubensspuren“ – unter diesem Motto macht
sich die Katholische Landfrauenbewegung (KLFB) auf den
Weg ins Berner Oberland, zum Geburts- und Wirkungsort des
Nikolaus von Flüe, Nationalheiliger der Schweiz und Patron der
KLFB.
Am Freitagnachmittag treffen sich ca. 150 Frauen, die aus allen
Teilen der Erzdiözese Freiburg mit dem Bus anreisen (Zusteige-Möglichkeiten entlang der Strecken). Spirituelle und kreative Angebote, Gottesdienste und eine Lichterprozession aus
dem Ranft laden ein zu Meditation und Begegnung. Die Wallfahrt endet mit einem Segnungsgottesdienst am Samstagnachmittag. Sie sind herzlich eingeladen, sich mit uns auf den
Weg zu machen.
Information und Anmeldung:
Kath. Landfrauenbewegung Freiburg
Tel. 0761-5144-243
E-Mail: [email protected]
Was unsere Kinder wirklich brauchen
Themenabend zur Stärkung
des Selbstbewusstseins
der Kinder und Eltern
Referentin: Frau Elke Kremer ausgebildete Heilpädagogin,
Erziehungs- und systemische Familienberaterin
Nach dem Vortrag ist Zeit für eine offene Gesprächsrunde,
in der individuelle Fragen, von Frau Kremer fachlich beantwortet werden.
Termin: 22.04.2015 um 19.30 Uhr
im Kindergarten St. Elisabeth in Ortenberg
Eintritt: 3,00 € bei Paaren 5,00€
Woche 16